offline

Nina Heithausen

3.501
Lokalkompass ist: Bottrop
3.501 Punkte | registriert seit 20.06.2011
Beiträge: 522 Schnappschüsse: 5 Kommentare: 459
Folgt: 72 Gefolgt von: 75
Über mich 
Als Moderatorin für den Lokalkompass bin ich Ihre Ansprechpartnerin für Bottrop. Ich bin in freier Mitarbeit unter anderem für die Redaktion des Stadtspiegels Bottrop tätig. Folgen Sie mir auch auf Twitter.
2 Bilder

Junge Talente: Taekwondo-Kämpfer Jan Hendrik Herlfterkamp

Nina Heithausen
Nina Heithausen aus Bottrop | vor 9 Stunden, 31 Minuten

Wenn er in seiner Freizeit Fußball spielt, steht er meistens im Tor. Auch Schwimmen und Volleyball sind zwei seiner Hobbys. Doch die größte Leidenschaft von Jan Hendrik Herlfterkamp gehört dem Taekwondo. Und hier hat der junge Bottroper auch seine bislang größten sportlichen Erfolge feiern können. Wie zuletzt vor rund drei Wochen. Bei der offiziell anerkannten Landes-Einzelmeisterschaft Taekwondo Vollkontakt in Wuppertal....

7 Bilder

JC 66 Bottrop kämpft gegen Abstieg

Nina Heithausen
Nina Heithausen aus Bottrop | am 08.07.2014

Der Judobundesligist JC 66 Bottrop hat am letzten Kampftag eine weitere Niederlage kassiert. Mit 5:7 unterlag das Team dem UJKC Potsdam. Damit muss es in die Abstiegsrelegation. Gegner ist im September erneut die Mannschaft aus dem Osten Deutschlands. Das Duell gegen die Potsdamer hatten die Bottroper vor allem im ersten Durchgang verloren. 1:5 hatte es nach den ersten sieben Duellen gestanden, ein fast aussichtloser...

1 Bild

Kinderferiencircus in Bottrop gestartet 1

Nina Heithausen
Nina Heithausen aus Bottrop | am 07.07.2014

Bottrop: Festplatz Bogenstraße | Auf dem Festplatz an der Bogenstraße geht es wieder kunterbunt zu. Der Kinderferiencircus macht dort bis zum 26. Juli Station und bildet seine jungen Gäste zu kleinen Artisten aus. Bei einem Filmprojekt können die Kinder ihr schauspielerisches Talent beweisen. Bastelangebote zum Thema "Trolle und Elfen" runden das Programm ab. Im gelb-blauen Zirkuszelt an der Bogenstraße ist einiges los. Zahlreiche Kinder sitzen auf den...

1 Bild

Für Hilfe ist gesorgt 2

Nina Heithausen
Nina Heithausen aus Bottrop | am 04.07.2014

Die Kollegin hatte sich kürzlich beschwert, dass wir sie im Moment ständig mit fiesen Sprüchen über Dusseligkeit, Seniorenteller und Schnabeltassen angesichts ihres nahenden runden Geburtstags aufziehen. Gut, sie ist halt leicht gereizt. Kann ich ja auch verstehen. Denn immerhin wird sie ein halbes Jahrhundert alt. Damit muss man ja auch erstmal klar kommen. Wir wollen sie aber wirklich nicht ärgern. Wir freuen uns nur...

1 Bild

JC 66 Bottrop empfängt UJKC Potsdam zum Kellerduell

Nina Heithausen
Nina Heithausen aus Bottrop | am 04.07.2014

Bottrop: Dieter Renz Halle | Der Judo-Bundesligist JC 66 Bottrop trifft am Samstag, 5. Juli, um 16 Uhr in der Dieter Renz Sporthalle im letzten Vorrundenkampf auf den UJKC Potsdam. Beide Teams müssen gewinnen und gleichzeitig auf Schützenhilfe von SUA Witten hoffen, um noch einen der Play Off-Plätze zu ergattern. Play Offs oder Play Downs? Wo führt der Weg des Männer-Bundesligisten JC 66 in dieser Saison hin? Die endgültige Antwort gibt das...

2 Bilder

Museum für Ur- und Ortsgeschichte wieder zugänglich

Nina Heithausen
Nina Heithausen aus Bottrop | am 03.07.2014

Bottrop: Museum für Ur- und Ortsgeschichte | Das Bottroper Museum für Ur- und Ortsgeschichte hat wieder geöffnet. Nach umfangreichen Sanierungs- und Umbauarbeiten können die Besucher nun auf zwei Etagen einen Gang durch die Stadtgeschichte der vergangenen 300 Millionen Jahre unternehmen. Im frisch eröffneten Museum riecht es noch ein wenig nach Farbe und Lack. Wenige Tage ist es erst her, dass die letzten Arbeiten in der ehemaligen Bürgermeistervilla am Quadrat...

2 Bilder

Junge Talente: Stefan Urselmann vom JC 66 Bottrop

Nina Heithausen
Nina Heithausen aus Bottrop | am 01.07.2014

Er gehört zu den talentiertesten Nachwuchsjudokas in Bottrop. Vor allem aber ist er ein echtes Eigengewächs. Stefan Urselmann hat das Einmaleins des Judosports als kleiner Junge beim JC 66 Bottrop erlernt und ist mittlerweile Stammkraft im Bundesligateam. Es ist mal wieder ein langer Tag für Stefan Urselmann. Gerade von der Uni zurückgekehrt, ist er schon in der kleinen Judohalle im Sportpark am Jahnstadion...

1 Bild

JC 66 Bottrop siegt beim Hamburger Judoteam

Nina Heithausen
Nina Heithausen aus Bottrop | am 30.06.2014

Der Frauenbundesligist JC 66 Bottrop ist mit einem lachenden und einem weinenden Auge vom Auswärtskampf aus Hamburg zurückgekehrt. Zwar gewann das Team gegen die Hanseaten mit 9:4. Doch da auch die Konkurrenz siegte, kann es seine Hoffnungen auf die Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft fast begraben. Die Freude über den Triumph im hohen Norden war groß, doch sie währte nur kurz. Denn nicht nur der JC 66...

1 Bild

Bottroper starten bei Deutscher Meisterschaft im Einrad-Rennen

Nina Heithausen
Nina Heithausen aus Bottrop | am 27.06.2014

Crailsheim: Crailsheim | Vom 27. bis 29. Juni werden in Crailsheim die Deutschen Meister im Einrad-Rennen ermittelt. Mit dabei sind 26 Athleten aus Bottrop. Und von diesen darf sich der ein oder andere durchaus Hoffnung auf eine Medaille machen. Bereits Ende Mai hatten die Einradfahrer des DJK Adler 07 und des VfL Grafenwald ihr Ausnahmetalent bewiesen und bei der Internationalen Meisterschaft in Süddeutschland einige Erfolge eingeheimst und...

1 Bild

JC 66 Bottrop muss in Hamburg punkten

Nina Heithausen
Nina Heithausen aus Bottrop | am 27.06.2014

Die Judo-Frauen des Bundesligisten JC 66 Bottrop haben am Samstag, 28. Juni, eine schwere Aufgabe vor der Brust: Um 17 Uhr tritt das Team beim Hamburger JT an und muss unbedingt punkten, um noch eine Chance auf den Einzug in die Endrunde um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft zu haben. Bislang lief die Saison für die Bottroper noch nicht ganz so rund wie gewünscht. Dem Sieg über SUA Witten stehen die beiden Niederlagen...

1 Bild

JC 66 Bottrop unterliegt Hamburger JT

Nina Heithausen
Nina Heithausen aus Bottrop | am 24.06.2014

Für den Judo-Bundesligisten JC 66 Bottrop gab es beim Hamburger JT nichts zu holen. Mit 3:11 unterlag das Team den Hanseaten. Nun heißt es am letzten Kampftag: Nicht nur punkten, sondern zugleich auf Schützenhilfe hoffen, um die Relegation zu verhindern. Mit großen Erwartungen waren die JC-Piraten in den hohen Norden gereist, zurück kehrten sie mit leeren Händen. „Das war nicht das, was wir uns vorgestellt haben“, sagte...

1 Bild

Voll im WM-Fieber

Nina Heithausen
Nina Heithausen aus Bottrop | am 16.06.2014

Ja, auch wir vom Stadtspiegel sind total im Fußball-Fieber. Der Kollege, der sonst, sagen wir es mal vorsichtig, mit häuslichen Arbeiten wenig am Hut hat, hat freiwillig (!) seine Deutschland-Fahne frisch gebügelt und das schwarz-rot-goldene Trikot eigens gewaschen. Und auch die Kollegin vom Nachbarschreibtisch steht dem in Nichts nach. Pünktlich zum Start der Weltmeisterschaft flatterte ihr kleines Deutschland-Fähnchen...

1 Bild

Sehnsucht nach den Kollegen

Nina Heithausen
Nina Heithausen aus Bottrop | am 06.06.2014

Die urlaubende Kollegin hat sich mal wieder was geleistet. Vor ein paar Tagen ereilte uns ein Foto von ihr. Drauf zu sehen ein Teeservice mit einem riesigen Stück Kuchen und einer Tasse Darjeeling frei nach dem Motto: Guckt mal, ich tue nix und Ihr müsst arbeiten. Der Kollege reagierte prompt mit einem Selbstporträt, auf dem er ganz gelassen auf dem Bürostuhl relaxt. Dies veranlasste unsere Urlauberin dazu, einen, einer...

2 Bilder

JC 66 Bottrop gewinnt NRW-Derby gegen SUA Witten

Nina Heithausen
Nina Heithausen aus Bottrop | am 02.06.2014

Die Bundesliga-Frauen des JC 66 Bottrop dürfen wieder auf eine Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft hoffen. Im Revierderby bezwang das Team SUA Witten mit 7:5. Zwei JC-Kämpferinnen feierten dabei ihren ersten Sieg in der Eliteliga. Die Wende im Duell der beiden NRW-Rivalen hatte sich im zweiten Durchgang ereignet. Bottrops Lisa Semmler, ansonsten in der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm zu Hause, stand zwei Klassen...

1 Bild

So richtig was verpasst

Nina Heithausen
Nina Heithausen aus Bottrop | am 02.06.2014

„Du hast wirklich was verpasst, es war richtig schön“, so lautete die Aussage der Kollegen am Wochenanfang. Gemeint war der Teamausflug an die holländische Grenze, den ich verpasst hatte. Naja, also ich kann mir dieses wunderbare Gefühl so richtig vorstellen, wenn man sich mitten in der Pampa verfährt, keine Ahnung hat, wo man ist, die Öllampe anspringt und plötzlich noch die Tankanzeige Bescheid gibt, dass man sein Ziel...