Den Weg zum Traumberuf finden

Anzeige
Aus Papier Brücken bauen kann eine der Aufgaben sein, die die Schüler während des Potenzialtages bewältigen dürfen. (Foto: T. Eickholt)

„Kein Abschluss ohne Anschluss“ startete letztes Jahr in Bottrop. Ziel des Landesprogramm ist es, den Übergang von Schule zu Beruf erfolgreicher zu gestalten. Neun von elf der weiterführenden Schulen hier nehmen bereits teil. Damit das Ganze wirklich erfolgreich sein kann, wird die Unterstützung von Unternehmen benötigt.

In Klasse 8 beginnt dieses Programm mit einer Potentialanalyse. Heißt: Einen ganzen Tag lang werden die Schüler auf ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten getestet. „Hier geht es nicht darum, Schwächen, sondern vielmehr darum, Stärken zu erkennen“, sagt Wolfgang Wuwer, Leiter kommunale Koordinierung. Drei Berufspraktische Felder sollen bei dieser Potentialanalyse für jeden Schüler zur weiteren Erprobung ermittelt werden. Ist eher der handwerkliche der kreative , der soziale oder der kaufmännische Bereich gefragt - sieben praktische Übungen und ein Perspektivtest sollen zeigen, wohin der Weg gehen kann. „Neben Eltern und Lehrern guckt jemand von Außen auf die Kinder - und dadurch kann ein ganz neuer Blickwinkel entstehen“, sagt Wuwer. Nach dem Potentialtag wird 20 Minuten mit jedem Schüler gesprochen und gesehen, wo seine Stärken liegen. An diesen Gesprächen dürfen die Eltern gerne teilnehmen.

Ob sich hinter einem dieser Berufsfelder der Job der Zukunft verbirgt, das können die Kinder später bei ihren Praktikumstagen herausfinden. „Das sind Praktika, die nur einen Tag dauern. Aber dafür brauchen wir noch zahlreiche Betriebe, die den Schülern die Möglichkeit geben, bei ihnen einmal hineinzuschnuppern“, sagt der 1. Beigeordnete Paul Ketzer, der das Steuerungsgremium übernommen hat. „Mit diesen Kurzpraktika fällt es den Schülern leichter, die Wahl für ihr zweiwöchiges Betriebspraktikum in der neunten Klasse zu treffen.“
Die drei Tage Berufserkundung finden 2016 vom 25. bis zum 28. Januar und vom 14. bis zum 18. März statt. Betriebe, die Plätze anbieten möchten, können sich auf der Seite www.kaoa-praxis.de anmelden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.