Kanalbau in Bottrop: Bürger-Info am 15. Mai

Anzeige

Die Emschergenossenschaft beginnt im Juni 2018 mit dem Bau eines neuen Abwasserkanals in Bottrop-Vonderort und der Erneuerung des bestehenden Abwasserkanals in Oberhausen. Im Vorfeld lädt die Emschergenossenschaft interessierte AnwohnerInnen zu einem Informationsabend ein: am 15. Mai im Restaurant Laguna, Karl-Peter-Straße 1 in Bottrop. Los geht es um 18 Uhr.

In Bottrop-Vonderort soll das Mischwasser aus dem Einzugsgebiet Vonderort in Zukunft an den Abwasserkanal Emscher übergeben werden. Um auch bei starken Regenfällen die Klärwerke zu entlasten, baut die Emschergenossenschaft einen Stauraumkanal – dieser sorgt für eine Trennung von sauberem Regenwasser und schmutzigem Abwasser. Das Reinwasser gelangt ins Gewässer, das Schmutzwasser über den Abwasserkanal in die Kläranlage. Baubeginn ist im Juni 2018.
Aufgabe des Stauraumkanals ist es, das schmutzige Abwasser vom „sauberen“ Regenwasser zu trennen. Läuft der Kanal mit dem Mischwasser voll, sinken die schwereren Schmutzsedimente zu Boden und werden durch den Kanal weiter zur Kläranlage transportiert. Das oben schwimmende, nicht-klärpflichtige Regenwasser fließt dagegen über eine Entlastungsschwelle in das Gewässer – die Klärwerke werden entlastet und die Emscher erhält sauberes Wasser.
Die Emschergenossenschaft lädt interessierte AnwohnerInnen am Dienstag, 15. Mai, dazu ein, sich über den Kanalbau zu informieren. Der Informationsabend startet um 18 Uhr im Restaurant Laguna, Karl-Peter-Straße 1 in Bottrop.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.