Verkehrssicherheitstag auf dem Berliner Platz

Anzeige
Am 12. Oktober findet auf dem Berliner Platz in Bottrop der Verkehrssicherheitstag statt.
Bottrop: Berliner Platz |

Unter dem Motto „FahrRad - Aber sicher! - Wichtig! Gehe richtig!“ findet am Samstag, 12. Oktober, auf dem Berliner Platz der Bottroper Verkehrssicherheitstag statt. Für die Zeit von 10 bis 14 Uhr haben das Straßenverkehrsamt Bottrop, das Polizeipräsidium Recklinghausen und die Verkehrswacht Bottrop gemeinsam ein buntes Programm zusammengestellt.

Kein Verkehrsteilnehmer ist so gefährdet, wie Fußgänger und Fahrradfahrer. Deswegen sollen Themen wie Verhalten im Straßenverkehr, das Sehen und Gesehen werden besonders bei Kindern und gerade in der dunklen Jahreszeit in den Fokus gerückt werden. Hauptbotschaft der Veranstaltung ist: „Jeder kann dazu beitragen, den ungeschützten Verkehrsteilnehmern, ob jung oder alt, eine gefahrlose Teilnahme am Straßenverkehr zu ermöglichen.“

Ein Schwerpunktthema ist das richtige Verhalten am Bus. Hier wird die Busschule der Vestischen Straßenbahnen Tipps geben, um sicher den Öffentlichen Personennahverkehr zu nutzen. Auch das Verhalten von Zweiradfahrern hinter einem Bus wird in den Fokus gerückt. Dauerhaft sollen entsprechende Aufkleber auf den Bussen der Vestischen angebracht werden, um auf die Gefahren des „Toten Winkels“ hinzuweisen. Start dieser Aktion ist der Verkehrssicherheitstag. „Male ein Verkehrsschild!“ - zu diesem Wettbewerb hatte das Straßenverkehrsamt mit Unterstützung des Fachbereichs Jugend und Schule und der Innovation City die Bottroper KiTas und Schulen aufgerufen. Wer gewonnen hat, erfährt man an diesem Tag. Die Prämierung wird begleitet von Oberbürgermeister Bernd Tischler und der Dekra.

Zu den weiteren Höhepunkten des Tages zählen unter anderem ein Segway-Parcours zum Mitmachen, ein Fahrradsimulator und ein Besuch der Teenage Mutant Ninja Turtles aus dem Movie Park. Für Kinder steht der Spielbus „Rollmobs“ mit kleinen Aktionen bereit. Wer möchte, kann Ulf den Parkesel kennenlernen. Zusätzlich gibt es Informationen und Tipps zum Thema „Verkehrssicherheit“ von Verkehrswacht, ADFC, ACE, Bottroper Schulen und der Polizei. Wer sein Fahrrad mitbringt, kann auch an einer kleinen Fahrradtour teilnehmen. Die Radstation und die Fahrradwerkstatt der Diakonie stellen sich ebenfalls vor. Auch das Codieren von Fahrrädern wird angeboten.

Für das leibliche Wohl sorgt die Feuerwehr. Auch für Live-Musik ist gesorgt. Es spielt die Bottroper Rock und Blues Band „The Breeze“ auf der Bühne des ADAC Event-Trucks. Viele Vorführungen, Informationen und vielfältige Mitmachangebote sollen Wissen, Action und Spaß für die ganze Familie bringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.