Bei Schmitz unterm Sofa

Anzeige
Na, haben Sie die Osterfeiertage genossen? Schön ausgeruht, lecker gegessen, Eier gesucht und danach die Füße hochgelegt? Kaffee und Kuchen mit der Familie, Spaziergang, ein bisschen Glotze gucken? Was man eben so macht an einem langen Wochenende voller Feiertage.

Wir hier scheinen etwas anders zu ticken. Die Kollegin aus dem Nachbarbüro hat zwar heuchlerisch eine „Schöne Ostern, suche Eier“-sms geschickt - aber in Wahrheit Fenster geputzt. Eine andere hat den Kleiderschrank entrümpelt und die Küche auf Hochglanz gewienert. Ich habe mein Horrorzimmer aufgeräumt - und ich kann Ihnen sagen, das trägt seinen Namen mit Recht.

Was lernen wir daraus? Es gibt in diesem Land zu wenig Feiertage. Gucken Sie mal unter meine Couch, dann wissen Sie, wovon ich rede.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.