Der Teufel frisst Fliegen

Anzeige
Not macht bekanntlich kreativ, was die Polizeibeamten beim jüngsten Blitzmarathon wieder erleben durften.
Versuchte eine Fahrerin noch mit der „Eiliger-Samariter“-Taktik Eindruck zu schinden („Ich muss dringend zu einer Fohlengeburt!“), wurde an anderer Stelle auch schon Mal frech die Flucht nach vorne angetreten: „Ich wollte nur mal testen, ob Ihre Geräte funktionieren und eigentlich auch die 100 schaffen, jetzt fehlen mir aber noch 13 km/h“, so die dreiste Antwort des Rasers. Er hatte 23 km/h zu viel auf dem Tacho. Derlei Ausflüchte hatten die Bottroper nicht nötig, entspannt und ohne Raserei bewegten sie ihre Autos gemütlich an den Lasermessgeräten vorbei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
14.273
Franz Burger aus Bottrop | 17.04.2015 | 23:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.