Fliegender Feigling

Anzeige
Wie soll ich es nennen? Einfach Pech gehabt, feiger Anschlag von oben oder „die Rache der Natur“?

Als ich gestern morgen die Beifahrertür meines Wagens öffne, vernehme ich just in dem Moment ein leises, sehr dezentes „Klatsch“. Ich schaue auf das Blech – nichts zu sehen. Ich scanne die Straße – Fehlanzeige.

Die Erkenntnis kam dann mit der Begutachtung des Wageninneren und sofortigem bösen Blick nach oben: aus gefühlt 6 Metern Höhe hat es diese gefiederte Bestie doch tatsächlich geschafft, mir zielgenau durch den kleinen Spalt ins Auto zu ka...!
Und trifft dabei original schön mittig den Regenschirm. Zufall?
Wohl kaum. Dafür sind die Biester zu clever, gerissen und verdammt zielsicher.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
601
Yvonne Beate Küffner aus Bottrop | 20.02.2015 | 18:01  
4.049
Hans-Joerg Lack aus Bottrop | 20.02.2015 | 19:19  
Christian Gensheimer aus Essen-Nord | 23.02.2015 | 12:36  
601
Yvonne Beate Küffner aus Bottrop | 23.02.2015 | 15:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.