Herbstkirmes in der Bottroper City

Anzeige
Vom 27. bis zum 30. September lockt die Herbstkirmes in die Bottroper City. (Foto: Archiv)

Sanft im „Twister“ oder rasant im „Shaker“ - Bottroper Herbstkirmes lockt vom 27. bis 30. September in die Innenstadt. Rund 70 Fahrgeschäfte werden auf der Osterfelder Straße und dem Berliner Platz für Spaß und Action sorgen. Eröffnet wird das bunte Treiben am Freitag, 27. September, um 15 Uhr.

Insgesamt sieben Großfahrgeschäfte warten auf die Kirmesbesucher. Egal, ob man es lieber gemütlich oder eher rasant mag, für jeden Geschmack ist das richtige Karussell dabei: Wer sanft in luftige Höhen abheben möchte, ist im „Twister“ bestens aufgehoben. Deutlich rasanter geht es auf den anderen Karussells zu: Ob vorwärts oder rückwärts - eine Fahrt im „Musik-Express“ ist immer ein besonderes Erlebnis Geradezu Kultstatus genießt der von den jugendlichen Kirmesfans heiß geliebte „Break Dance“.

Wem das noch nicht wild genug ist: Die atemberaubende Fahrweise des „Sky Trip“ ist einfach spektakulär. Drei Gondeln mit je acht Sitzplätzen schrauben sich in eine Höhe von bis zu 25 Metern. Dabei drehen sich Hauptarm, Ausleger und Gondeln gegenläufig vorwärts und rückwärts. Da ist es nicht leicht, die Orientierung zu behalten - ein Karussell für die ganz mutigen Kirmesbesucher. Das weitere Hochfahrgeschäft „Shaker“ vermittelt allen Altersgruppen ein tolles Fahrgefühl. Die actionreiche Fahrt bis zum Überschlag in den frei schwingenden Gondeln des „Phoenix“ wird die mutigeren Fahrgäste mit Sicherheit zu spitzen Freudenschreien hinreißen. Wer das Steuer lieber selbst in der Hand hält, der kann seine Fahrkünste im größten „Autoscooter“ Europas unter Beweis stellen.

Bungee-Trampolin und
Familienachterbahn

Auf die kleinen Kirmesbesucher warten zwei Kinderkarussells mit Feuerwehr, Jeep, Motorrad, Hubschrauber und anderem mehr. Natürlich auch wieder dabei: die kleinen Flugzeuge im „Star-Trek“. Für ein angenehmes Kitzeln im Bauch sorgt ein Kettenkarussell. Wer sich mal so richtig austoben will, ist bestens aufgehoben auf dem „Quarter-Tramp“, dem Bungee-Trampolin-Spaß für große und kleine Leute, auf dem auch Ungeübte Vorwärts- oder Rückwärtssalti vollführen können. Der „Flying Crazy Bus“ lädt Kinder ab zwölf Jahren zu einer wirklich verrückten Fahrt ein. Richtig schwungvoll in die Kurven legt sich die Familienachterbahn „Drachen“ auf dem Berliner Platz. Für Spiel und Spaß sorgen außerdem Verlosung, Schießwagen, Ball- und Pfeilwerfen, Entenangeln und vieles mehr. Um das leibliche Wohl der Besucher kümmern sich zwei Ausschankbetriebe und mehrere Imbiss- und Süßwarenstände.

Eröffnet wird die Kirmes am Freitag um 15 Uhr durch Bürgermeister Klaus Strehl mit Freibier am Kirmesausschank auf der Osterfelder Straße schräg gegenüber der Martinskirche. Dazu spielt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bottrop. Gegen 21 Uhr soll der Bottroper Nachthimmel dann von einem Höhenfeuerwerk erleuchtet werden. Gezündet wird das Feuerwerk vom Dach des Bekleidungshauses „Mensing“. Beste Sicht ist daher von der Osterfelder Staße aus garantiert.

Aufgrund der Herbstkirmes wird die Osterfelder Straße zwischen ZOB Berliner Platz und dem Gleiwitzer Platz vom 25. September bis 1. Oktober voll gesperrt. Der Linienbusverkehr wird umgeleitet. Mehr Infos dazu hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.