Hund und Frauchen

Anzeige
Von Angelika Noc
Wie der Herr, so sein Gescherr lautet ein altes Sprichwort. Da ist was dran, das stelle ich immer wieder fest, wenn ich im Wald unterwegs bin. Die Verhaltensweise und das Aussehen von Hund und Besitzer sind sich durchaus ähnlich. Da ist zum Beispiel der lange dünne Jogger mit dem spitzen Gesicht. Ihm gehört ein Windhund. Oder die kleine, dicke Frau mit dem runden, faltigen Gesicht. Sie ist stolze Besitzerin einer Englischen Bulldogge. Ach ja, da ist auch noch das Pudel-Frauchen mit der extrem starken Dauerwelle. Sie sehen sich so ähnlich, selbst die graue Farbe stimmt. Nicht nur das Aussehen von Hund und Herrchen passt, auch die Verhaltensweisen zeigen Übereinstimmungen auf. Da war doch letzte Woche die auf Krawall gebürstete Blonde. Sie geht genau so auf ihre Mitmenschen los, wie ihr schwarzer Riesenhund. Wenn ich mir dann mein Lenchen so anschaue, das spitze, liebe Gesicht, die dünnen, etwas o-förmigen Beinchen, auf denen ein rundlicher Körper ruht. Dann weiß ich, wie ich mal aussehen werde: quadratisch – praktisch – gut. Es soll ja - Gott sei Dank – etwas dauern, bis der Mensch und sein vierbeinigen Freund eins werden. Ab sofort ist Lenchen auf Diät.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.