KKG lädt wieder zum Abfeiern ein

Anzeige
Der KKG-Präsident Günter Körber (li.) und sein Vize Karl-Heinz Scholand freuen sich ebenso wie die Tanzmariechen Lea, Denise und Marie auf die jecken Tage.
Bei der KKG laufen die Vorbereitungen für die große Prunksitzung und die Damensitzung auf Hochtouren. Am Samstag, 11. Februar, wird ab 20 Uhr wieder im Prisma an der Ruhroelstraße gefeiert. Als Stargast steht an diesem Abend Schlagersänger Jörg Bausch auf der Bühne.
Außerdem warten die KKG-Juniorengarde mit einem neuen Tanz, das Solo-Tanzmariechen Marie, die akrobatische Tanzgarde Kölsche Greesberger, eine Büttenrede von Hausmeister Bolle, das Prinzenpaar mit seiner Garde, Tanzmajor Ben und ein Show-Tanz der Kespel Funkengarde auf die Gäste. Nicht fehlen darf - wie in jedem Jahr - eine Groteskdarbietug der KKG-Eigengewächse "Flotte Bienen". Für die Musik sorgt an diesem Abend das Trio Remberg.
Am Donnerstag, 23. Februar, sind die Mädels zur Damensitzung eingeladen. Los geht es um 17 Uhr. Als Hauptact steht Joey Gabalögl mit seiner Andreas Gabailer-Show auf dem Programm. Dazu kommen das Tanzcorps Rheinflotte, die Eigengewächse Ben und Marie, die Showtanzgarde der Grün-Weißen Funken, die Stadtwache und natürlich die Flotten Bienen. "Außerdem haben wir einen neuen DJ dabei, der für Stimmung sorgt", sagt Sitzungspräsidentin Pia Wiesmann.
Erfahrungsgemäß ist die Damensitzung schnell ausverkauft. Wer Karten möchte, sollte also nicht zu lange warten. Auch für die Prunksitzung sind viele Karten bereits vergriffen.

Karten für die beiden Sitzungen der KKG zum Preis von 20 Euro gibt es bei Friseur Wendlandt, Osterfelder Str. 117, Renault Körber, Südring 75, First Reisebüro, Gladbecker Str. 9, Prisma, Ruhroelstraße, bei den KKG-Mitgliedern und an der Abendkasse.

Herrenkarten an Weiberfastnacht kosten 5 Euro. Einlass ab 19 Uhr, Zutritt bis Programmende nur zum Thekenbereich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.