Moneten oder Mettwürste!

Anzeige
Während sich bei uns am Samstagabend wieder gruselig-schräge Gestalten durch die Straßen schleppen – nein, Betrunkene, die sich wie jedes Wochenende von Kneipe zu Kneipe quälen sind nicht gemeint, sondern kostümierte Halloween-Gänger – werden die Menschen in Mexico mit dem Gesicht eines flüchtigen Drogenbosses allerorts für ordentlich Schrecken sorgen.

Die Maske des gesuchten „El Chapo“ samt dunklem Schnurrbart ist dort derzeit der Renner im Halloween-Geschäft; das passende Häftlingsoutfit gibt‘s noch dazu. Sobald der Trend auch hier rüber schwappt und auch Steuerflüchtlinge karikiert werden, bin ich gespannt, wann die ersten kleinen Uli Hoeneße vor der Tür stehen und „Süßes, Saures, Moneten oder Mettwürstchen!“ fordern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.