4. Kampftag der Frauen-Judo-Bundesliga Nord: Ein entscheidender Kampftag

Anzeige
Am Samstag, 24. Juni kämpft das Frauen-Bundesligateam des JC66 Bottrop in Witten gegen den SUA Witten. Dabei treffen der Zweite und der Erste der Tabelle Nord aufeinander. Dieser Kampf ist entscheidend für den weiteren Verlauf. Der Sieger hat den ersten Tabellenplatz und die dazugehörige Bronzemedaille der Bundesliga fast sicher.

Die Frauen des JC66 Bottrop schleifen ihre Waffen und bereiten sich vor, denn am 24. Juni geht es um alles. Nicht, dass es bei den anderen Auseinandersetzungen nicht der Fall war, aber diesmal treffen die momentan besten Zwei der Gruppe Nord aufeinander. Ein Sieg und der erste Platz ist fast sicher. Eine Niederlage und das Ziel wird unerreichbar. Ein Unentschieden kann sich Witten leisten, der JC66 Bottrop aber nicht. Es ist also ziem-lich einfach auf den Punkt zu bringen: Ein Sieg muss her!

Auch wenn sich zu den Bundesligakämpfen alle treffen, hat jede Kämpferin ihre eigene Saisonplanung und berei-tet sich anders vor. Lea Püschel zum Beispiel kämpft am 18. Juni beim Grand-Prix in Mexico, Julia Rotthoff und Lena Wilkes zur gleichen Zeit beim European Cup in Celje (Slowenien). Agatha Schmidt wurde eine Woche zuvor beim U21 European Cup in Leibnitz (Österreich) Fünfte und errang wichtige Siege gegen die beiden Finalistinnen der Deutschen U21 Meisterschaft. Die Deutsche Meisterin kommt ausgerechnet aus Witten und sie wird Agatha sicherlich entschlossen gegenüberstehen, der psychologische Vorteil aber sollte bei Agatha liegen. Auch die anderen Teammitglieder des JC66 Bottrop sind mitten im Geschehen, sodass ein spannender Kampftag zu erwar-ten sein wird.

Trainer Wolfgang Amoussou zu den Chancen seines Teams: „Beide Teams sind stark und beide haben einen Anspruch auf den Sieg. Mich interessiert nicht, was passiert, wenn… Wir ziehen hochkonzentriert und hochmoti-viert in den Kampf. Ich glaube, die mentale Einstellung wird der entscheidende Faktor sein. Wir spekulieren nicht: Wir wollen Witten schlagen: Alles andere ist unwichtig. Wir werden jede Gelegenheit nutzen.“




Weitere Informationen zu Verein, den Ligen und dem Training finden Sie jederzeit unter www.jc66.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.