Abschluss der Hinrunde für Kirchhellens Tischtennisspieler

Anzeige

Wenn der Vierte DJK Adler Union Frintrop gegen den Fünften VfB Kirchhellen in der Verbandsliga spielt, sollte für Hochspannung gesorgt sein, doch auch im letzten Spiel der Hinrunde geht der VfB am Samstag ab 18.30 Uhr dezimiert an den Start und ist damit Außenseiter.

Wie das Spiel auch ausgehen mag: die Kirchhellener werden die Hinrunde in der oberen Hälfte beschließen, was unter den gegebenen Aufstellungsbedingungen als Erfolg zu werten ist. Die Winterpause kann dann als echte Regeneration für die Rückrunde genutzt werden.

Weitere Spiele

TTC Horst-Süd - Herren III (KL)
Fr. 1.12., 19:00
Beim Tabellenfünften, der schon dreimal 9:7 gewann, ist ein derart enges Spiel für das Kirchhellener Schlusslicht trotz des ersten Punktgewinns am letzten Wochenende nicht zu erwarten.
TSC Dorsten III - Herren IV (1.KK)
Sa. 2.12., 17.00 Uhr
Drei Siege in Folge haben den ehemaligen Abstiegsfavoriten mutig gemacht. Die Dorstener konnten nur eins ihrer letzten fünf Spiele gewinnen, sind auf dem Papier aber dennoch Favorit.
Herren II – TSSV Bottrop IV (KL)
Sa. 2.12., 18:00 Vestisches Gymnasium
Zum Schluss der Hinrunde empfängt der VfB die verlustpunktfreien Fuhlenbrocker zum Derby. Als Außenseiter kann man befreit aufspielen und sich für die Pleite am letzten Wochenende rehabilitieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.