BBG-Reserve verliert, Vierte erfolgreich

Anzeige

+++ BBG-Reserve muss sich in Landesliga nach unten orientieren +++ 4. Mannschaft bleibt auf Erfolgskurs+++

Einen durchwachsenen Spieltag erlebte die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG). Doch trotzt Niederlagen bleibt die Tabellenlage für die 2. und 3. Mannschaft unverändert – die BBG-Vierte festigt derweil ihre Spitzenposition.

Landesliga: Gladbecker FC III – BBG II 6:2.

Die Reserve der Badminton-Gemeinschaft war beim Gladbecker FC zu Gast. Gegen die starken Gastgeber aus der Nachbarstadt hatten die Bottroper keine Chance. Im 1. Herrendoppel gewannen Christian Rörtgen und Julian Stamm noch relativ deutlich mit 21:14 in beiden Sätzen, die restlichen Spiele gingen jedoch bis auf das Mixed sehr klar an die Heimmannschaft.

Christian Rörtgen und Stefanie Halfar erkämpften sich den ersten Satz im Mixed mit 22:20 und sicherten sich den Sieg im zweiten Durchgang dann deutlicher mit 21:14. Aufgrund einer fehlenden zweiten Dame musste die BBG das Damendoppel kampflos abgeben. Die Zweitvertretung der Bottroper ist derzeit nur noch einen Platz von den Abstiegsrängen entfernt, hat aber noch einen Vorsprung von drei Punkten.

Bezirksliga: SG Neukirchen-Vluyn – BBG III 6:1.

Auch für die BBG-Dritte war das Wochenende wenig erfolgreich. Die Mannschaft aus Bottrop trat unvollständig und ersatzgeschwächt in Neukirchen-Vluyn an. Da aber auch die Heimmannschaft nicht genügend Herren hatte, fand das 2. Herrendoppel erst gar nicht statt. Die Badminton-Gemeinschaft unterlag deutlich und nur Stephan Bruns konnte im 2. Herreneinzel mit 21:17 und 21:16 den Ehrenpunkt sichern. Das Team hält sich dennoch im Mittelfeld der Tabelle.

Kreisliga: Spvgg. Sterkrade-Nord VI – Bottroper BG IV 1:7.

Weiterhin ungeschlagen bleibt die 4. Mannschaft der BBG. Die Gäste ließen den Oberhausenern keine Chance und bauten ihren Vorsprung als Tabellenführer weiter aus. Zwar wurden vier Spiele (2. HD, 2. HE, 3. HE und Mixed) erst im dritten Satz entschieden, aber die Vierte behielt die Nerven und sicherte sich den Sieg. Am Ende war es lediglich Daniel Szeremley, der sein Spiel im dritten Satz noch mit 21:19, 18:21 und 15:21 abgab. Obwohl ein klarer 8:0-Erfolg machbar war, überließen die Bottroper ihren Gegnern damit doch noch den Ehrenpunkt.

Schüler Bezirksklasse: SG GW/Viktoria Mülheim – BBG 4:4.

Die Nachwuchtalente der Badminton-Gemeinschaft sicherten sich in Mülheim ein Unentschieden. Felix van Haaren und Justus Hüging waren doppelt erfolgreich und gewannen sowohl ihre Einzel (1. und 2. HE), als auch gemeinsam das 1. Herrendoppel. Den vierten Sieg holte Marlen Stonjeck im Dameneinzel. Das 3. Herreneinzel und das Mixed gingen in drei Sätzen knapp an die Gastgeber. Die Schülermannschaft der BBG steht auf Platz sechs der Tabelle.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.