BBG will „Big Point“ landen

Anzeige
Foto: BBG/Dahlhoff
Bottrop: Sporthalle Berufsschule |

+++ BBG fiebert Heimspiel gegen Solingen entgegen +++ Regionalligist will unbedingt punkten +++

Die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) kämpft in der Regionalliga um den Klassenerhalt – und fiebert einem wichtigen Heimspiel entgegen: Mit Solingen gastiert am Samstag (17 Uhr) ein direkter Konkurrent im Abstiegskampf in der Sporthalle an der Berufsschule.

Regionalliga West: BBG – STC BW Solingen II (17 Uhr, Berufsschulhalle).

Die letzte Partie der Hinrunde ist für die BBG zugleich eine richtungsweisende: Gelingt ein Sieg, bauen die Bottroper den Vorsprung auf die Abstiegsränge deutlich aus. Bei einer Niederlage hingegen würde das Team hinter Solingen auf die Abstiegsplätze zurückfallen. Der STC hat bisher einen Sieg auf der Habenseite, die Badminton-Gemeinschaft gewann einmal und holte zudem ein Unentschieden.

„Wir wollen unbedingt punkten, am besten natürlich doppelt“, sagt Matthias Kuchenbecker. Der BBG-Spielertrainer kann gegen die Reserve des Bundesligisten auf seine beste Mannschaft zurückgreifen. Bei den Damen werden die Neuzugänge Daniella Gonda und Viktoria Pogrebniak sowie Katrin Sollfrank auflaufen. Mathias Hillbrandt, Kuchenbecker, Andreas Lindner, Jonathan Rathke und Nils Wackertapp stehen bei den Herren bereit. Wer schlussendlich spielt, will Kuchenbecker erst kurz vor Beginn entscheiden.

Außerdem spielen:

Schüler Bezirksklasse: BBG – PSV Gelsenkirchen-Buer (15 Uhr), Kreisliga: BBG IV – DJK Adler Oberhausen IV (17.30 Uhr), Landesliga: BBG II – VfB GW Mülheim (19.30 Uhr, alle Sa., Berufsschulhalle), Bezirksliga: BBG III – DJK Adler Oberhausen (Do., 19.30 Uhr, Berufsschulhalle).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.