BC 89-Reserve führt die Tabelle weiterhin an

Anzeige
Weiterhin ungeschlagen zeigen sich die BC 89-Reserve und die dritte Mannschaft. Beide halten somit die Spitzenposition in der Tabelle ein. Die Vierte unterliegt dem Tabellenletzten mit 5:3 und die Fünfte holt ein Remis gegen den BC Westfalia Herne. Die Jugendmannschaft verliert ihre Tabellenführung.

BC 89 Bottrop 2- TSV Marl-Hüls 1 (7:1)
Bezirksklasse
Gegen den Tabellen Fünften konnte die BC 89-Reserve am vergangenen Samstag einen deutlichen Sieg erspielen und somit weiterhin den ersten Platz für sich beanspruchen.
Keine großen Mühen hatten die Herren in ihren Doppeldisziplinen und holten schnell die ersten beiden Punkte. Die Damen Kreß/Märtens hatten im zweiten Satz gegen Sichler/Jedlicka ordentlich zu kämpfen, schafften es aber sich im dritten Satz wieder zu behaupten (21:12, 19:21, 21:17). Dirk Gehrke spielte dieses Mal das erste Herreneinzel und konnte nach einem spannenden Spiel als Sieger vom Feld gehen. Er gewann gegen Tobias Reiners mit 22:20 und 21:19.
Frank Hahn spielte Hans-Joachim Pothmann schnell aus, Norman Todd holte einen weiteren Punkt. Das Mixed Gehrke/Kreß gewann ebenfalls. Einzig Darlene Märtens unterlag ihrer Gegnerin nach drei Sätzen mit 21:17, 9:21 und 13:21.

Der Abstand zum zweit platzierten PSV Gelsenkirchen-Buer schrumpft immer weiter. Der Platzunterschied wird hier nur noch durch die Differenz der Sätze entschieden. Das spannende Spiel um Platz 1 findet am 21. November in Gelsenkirchen statt.

BC 89 Bottrop 3 – 1. Essener BC 3 (6:2)
Kreisliga
Die Dritte des BC 89 lässt nicht locker und spielt konstant auf Sieg. Durch den Erfolg über den 1. Essener BC steht nun schon der sechste Sieg in Folge fest.
Die ersten drei Punkte holten in dieser Partie die Doppel. Sieveneck/Sieveneck spielten dieses Mal zusammen und konnten nach drei Sätzen überzeugen (21:13, 22:24,21:15). Das zweite Herrendoppel Schnitzler/Grzenia gewann ebenfalls nach drei Sätzen gegen Cao/Wong mit 18:21, 21:19 und 21:19. Die Damen gewannen kampflos.
Sieveneck und Koch gewannen ihre Einzel. Grzenia unterlag seinem Gegner im dritten Herreneinzel, sowie auch Birgit Süßenbach, welche sich mit 15:21 und 16:21 gegen Lise Alligrand geschlagen geben musste. Den letzten Punkt holte das Mixed Sieveneck/Dörpinghaus gegen Wong/Alligrand.
Das nächste Spiel findet beim BC RW Borbeck 4 am 21. November statt. Dieser bildet das Schlusslicht der Tabelle, sollte der Dritten demnach keine großen Schwierigkeiten bereiten.

SG Duisburg-Süd 2 – BC 89 Bottrop 4 (5:3)
Kreisliga
Das vergangene Spiel war wahrhaftig keine Glanzleistung der Vierten. Gegen den Tabellenletzten unterlag man mit 5:3. Beiden Herren fehlte am Ende jeweils die Kraft um das Spiel noch umzudrehen. Die Damen Muralter/Schwaß bissen sich durch, unterlagen allerdings nach drei Sätzen Posth/Schmitz mit 21:16, 19:21 und 22:20.
Auch Thorben Kleine-Hegermann unterlag in seinem ersten Herreneinzel nach drei Sätzen. Stefan Weiß verlor ebenfalls gegen seinen Gegner. Die einzigen Punkte holten Dennis Dähn gegen Heiko Zander (20:22, 9:21), Stefanie Schwaß im Dameneinzel und Merten/Muralter im Mixed, welche mit 11:21 und 18:21 gegen Hildebrandt/Schmitz gewinnen konnten.
Zurzeit befindet sich die Vierte auf dem fünften Platz. Im kommenden Spiel empfängt der BC 89 den 1. Essener BC 5.

BC Westfalia Herne 3 – BC 89 Bottrop 5 (4:4)
Kreisklasse
Die Fünfte holte ein Unentschieden gegen den Tabellenletzten aus Herne und befindet sich nun auf dem dritten Platz.
Punkte holten das zweite Herrendoppel, das Damendoppel, sowie Tom Adams im zweiten Herreneinzel und Lina Achtermann im Dameneinzel.


SV Hamminkeln J1 – BC 89 Bottrop J1 (6:2)
Jugend-Bezirksliga
Ein spannendes Spiel sollte es gegen die Jugend des SV Hamminkeln werden, denn die waren der J1 des BC 89 immer dicht auf den Fersen, wenn es um die Führung in der Tabelle ging. Durch die klare Niederlage befindet sich die J1 nun auf dem dritten Platz wieder.
Nur die Damen waren an diesem Spieltag erfolgreich. Zurek/Siepmann gewannen das Damendoppel klar mit 10:21 und 6:21 gegen Hölscher/Gehrke. Auch im Dameneinzel konnte sich Daniela Zurek beweisen und gewann mit jeweils 4:21. Die Herren erwischten einen schlechten Tag, ein Stammspieler viel aus und ein Ersatzspieler konnte nicht bereit gestellt werden.
Das nächste Spiel ist am 23. Januar. Dort befindet sich die Mannschaft schon in der Rückrunde und trifft dort erneut auf den SV Hamminkeln.

BC 89 Bottrop M1 – TVE Burgaltendorf M1 (0:6)
Mini-Mannschaft U19
Die M1 verlor mit 0:6 gegen den TVE Burgaltendorf. Schuld daran war vor allem der Personalmangel, durch den zwei Spiele kampflos abgegeben werden mussten. Zum anderen fanden die BC 89’er einfach nicht ins Spiel hinein und unterlagen zum Teil deutlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.