BC 89’er glänzen mit fünf Siegen

Anzeige
Erste Mannschaft des BC 89 Bottrop
Nach einer längeren Pause steigen die Mannschaften des BC 89 wieder äußerst erfolgreich in die Hinrunde ein. Alle Seniorenmannschaften holen wichtige Punkte für die Tabelle. Lediglich die erste Mini-Mannschaft unterlag ihrem Gegner.

BC 89 Bottrop 1 – DSC Kaiserberg 4 (6:2)
Bezirksliga
Die Erste spielte am Samstagabend gegen den DSC Kaiserberg und konnte sich am Ende mit 6:2 beweisen. Gegen den Tabellenletzten erspielte man sich den zweiten Sieg.
Die ersten Punkte wurden schnell geholt. Die Herren ließen in ihren Doppeln nichts anbrennen und besiegten die Gegner deutlich.
Das Damendoppel musste kampflos abgeben werden, da Mona Schmitz verhindert war.
Jenny Ardelmann durfte deswegen Einzel und Mixed spielen. Im Einzel unterlag sie Solveigh Averweg, erreichte im Mixed aber wieder ihre Stärke. Mit Stefan Schmitz gewann sie gegen Gräber/Paolini nach drei Sätzen (9:21, 21:16, 21:18). Andreas Muralter und Christof Schulte hatten mit ihren Gegnern im Herreneinzel keine Probleme. Beide gewannen schnell und mit deutlicher Punktzahl. Auch Simon Weiß gewann sein Einzel gegen Michael Hinrichs, musste zwischenzeitlich aber ein bisschen mehr beißen. Er besiegte Hinrichs mit 21:15 und 21:16.
Im nächsten Spiel empfängt die Erste den VfB GW Mülheim am 19. November um 20:15 Uhr.

DSC Wanne-Eickel 2 – BC 89 Bottrop 2 (2:6)
Bezirksklasse
Die BC 89-Reserve war an diesem Spieltag zu Gast beim DSC Wanne-Eickel. Der Tabellen Sechste machte der Zweiten nicht viel Angst, so dass man sich am Ende über einen 2:6-Sieg erfreuen konnte. Zum Teil durch vergangene Verletzungen geschwächt, trat das erste Herrendoppel das Spiel an. Schwarz/Gehrke unterlagen nach drei Sätzen Kubina/Thiem (21:18, 14:21, 21:18).
Das Duo Hahn/Todd gewann das 2. HD mit Leichtigkeit, die Damen Griesbeck/Jakupi machten es ihnen gleich. Die nächsten Punkte holten Frank Hahn, der seinen Gegner schnell ausspielte, sowie Ingo Schwarz, der sich nach drei Sätzen gegen Magnus Stoltmann durchsetzte. Auch Norman Todd gewann sein Einzel, nachdem er um jeden Ball gekämpft hatte (23:25, 18:21).
Das Mixed Gehrke/Griesbeck hatte ebenfalls keine großen Mühen, spielten stark und gewannen ihre Partie mit 12:21 und 14:21. Durch eine Verletzung beeinflusst, verlor Jessica Jakupi ihr Einzel gegen Jana Krischan mit 21:14 und 21:12.
Nach dem 4. Sieg in Folge führt man weiterhin die Tabelle als Spitzenreiter an. Dicht auf den Fersen ist ihnen dabei der PSV Gelsenkirchen, der nur eine minimalen Abstand zu der BC 89-Reserve bildet. Das nächste Spiel ist am 13. November gegen den TSV Marl-Hüls.

SG 99/06 Essen 1 – BC 89 Bottrop 3 (2:6)
Kreisliga
Den fünften Sieg in Folge erspielte die Dritte gegen den Tabellen Vierten. Das Spiel war aber bei weitem kein Zuckerschlecken. Das erste Herrendoppel Sieveneck/Koch gewann erst nach einem packenden drei-Satz-Spiel gegen Kranz/Jeruschkat mit 21:18, 16:21 und 21:23. Tißler/Schnitzler konnten sich ebenfalls erst nach drei Sätzen beweisen (21:19, 17:21, 17:21).
Die Damen Damann/Dörpinghaus spielten zwar nur zwei Sätze gegen Neumann/Sprenger, doch sie mussten im ersten Satz schon mächtig kämpfen, so dass am Ende kein dritter Satz mehr zustande kommen sollte(22:24, 13:21).
René Sieveneck gewann sein erstes Herreneinzel dagegen schnell. Dirk Koch gab gegen Marco Jeruschkat alles und stand nach drei Sätzen als Sieger da (11:21, 21:15, 16:21).
Der einzige der nach drei Sätzen unterlag war Sven Grzenia. Birgit Süßenbach unterlag ihrer Gegnerin Lara Sprenger ebenfalls im Einzel mit knappen 21:18 und 25:23.
Den letzten Punkt holte das Mixed Damann/Sieveneck in gewohnter Manier mit 11:21 und 15:21.
Das nächste Spiel ist am 14. November und findet gegen den 1. Essener BC 3 statt, welche zurzeit Tabellenzweite sind.

BC 89 Bottrop 4 – Spvgg. Sterkrade-Nord 6 (5:3)
Kreisliga
Die Vierte fuhr am vergangenen Samstag endlich wieder einen Sieg ein. Gegen den Drittplatzierten holte man wichtige Punkte und steht somit auf dem fünften Rang.
Die ersten drei Punkte fuhren alle Doppel-Disziplinen ein. Im Einzel zeigte sich Thorben-Kleine Hegermann stark. Er gewann nach drei Sätzen gegen Dennis Lock (21:9, 19:21, 21:12).
Knapp verlor Sebastian Ziehl sein erstes Herreneinzel. Er unterlag mit 16:21, 21:19 und 15:21 Michael Hüttemann. Den entscheidenden Punkt zum Sieg holte das Mixed Jacobs/Muralter. Das Duo spielte überlegen und gewann mit 21:10 und 21:9.
Das nächste Spiel ist am 14. November beim SG Duisburg-Süd 2.

BC 89 Bottrop 5 – 1.BV Mülheim 7 (4:4)
Kreisklasse
Die Fünfte erspielte in ihrem insgesamt dritten Spiel nun ihr erstes Unentschieden. Das erste Herrendoppel wurde schnell abgegeben werden. Adams/Hullerum spielten im zweiten Herrendoppel gegen Vlahov/Loos und konnten sich nach einem spannenden erst-Satz-Krimi (27:25), im zweiten Satz erneut behaupten (21:18). Die Damen gewannen kampflos.
Die Herren unterlagen alle ihren Gegnern im Einzel und gaben drei Punkte ab. Zum Unentschieden führte die Mannschaft dann Alina Recio Jimenez, welche gegen Helga Nottebohm mit 21:11 und 21:18 gewann. Ebenso erfolgreich war das Mixed Hullerum/Märtens.
Das nächste Spiel ist am 15. November und findet beim BC Westfalia Herne 3 statt.

PSV Gelsenkirchen-Buer M1 – BC 89 Bottrop M1 (6:0)
U19 Mini-Mannschaft Nord 1
Die einzige Niederlage nahm an diesem Spieltag die M1 des BC 89 hin. Gegen den Tabellenführenden hatte man keine Chance. Dazu kam auch noch, dass ein Spieler fehlte, man somit zwei Spiele direkt kampflos abgab.
Im nächsten Spiel empfängt die M1 den Tabellen Dritten TVE Burgaltendorf. Das Spiel findet am 14. November um 16 Uhr statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.