BC 89’er melden sich stark aus der Winterpause zurück

Anzeige
2. Mannschaft des BC 89 Bottrop
 
1. Mannschaft des BC 89 Bottrop
Die BC 89 Reserve erspielte sich nach vier Niederlagen endlich wieder einen Sieg. Auch die Erste kann den nächsten Sieg einfahren und befindet sich nun wieder auf dem zweiten Platz in der Tabelle. Weiterhin souverän und ohne eine Niederlage zeigt sich die dritte Mannschaft, für die der Aufstieg schon zum Greifen nahe ist. Ebenfalls siegreich war die Vierte. Die fünfte Mannschaft unterlag dem 1. BV Mülheim.

DSC Kaiserberg IV –BC 89 Bottrop 2:6
(Bezirksliga)
Erfolgreich meldet sich die Erste nach der Winterpause mit einem 6:2-Sieg über den DSC Kaiserberg zurück. Gegen den Tabellenvorletzten erspielte man sich die nächsten zwei Punkte und befindet sich nun wieder auf dem zweiten Platz in der Tabelle, mit einem Punkt Abstand zum drittplatzierten Tbd. Osterfeld.
Die Entscheidungen in den Herrendoppeln fielen erst im dritten Satz. Schulte/Schmitz gaben sich im zweiten Satz gegen Gräber/Hinrichs unkonzentriert, konnten den dritten Satz dann aber deutlich für sich entscheiden (21:17, 19:21, 21:11). Das Duo Muralter/Weiß kam erst nicht richtig ins Spiel rein und mussten den ersten Satz knapp mit 20:22 abgeben. In den folgenden Sätzen ließen die beiden keine Gelegenheit mehr aus und fegten Evers/Paolini mit 21:8 und 21:9 vom Feld.
Weniger Glück hatten Ardelmann/Schmitz, welche sich mehr als knapp geschlagen geben mussten (19:21, 20:22).
Die Herreneinzel wurden dagegen deutlicher gewonnen. Alle Herren konnten sich nach zwei Sätzen behaupten und konnten drei wertvolle Punkte einfahren.
Lediglich Jenny Ardelmann biss sich an Anna Pettau die Zähne aus und unterlag mit 15:21 und 10:21. Zum Schluss gewann das Mixed Schmitz/Schmitz nach drei Sätzen mit 18:21, 21:16 und 21:16.
Das nächste Spiel findet am 30. Januar gegen den DJK Adl. Oberhausen statt.

BC 89 Bottrop II – DSC Wanne-Eickel II 7:1
(Bezirksklasse)
Nach vier Niederlagen in Serie konnte die BC 89-Reserve gegen den Tabellenletzten aus Wanne-Eickel einen deutlichen Sieg erspielen und sich die ersten beiden Punkte gutschreiben lassen. Die Spiele wurden alle recht deutlich gewonnen.
Das erste Herrendoppel Gehrke/Hahn musste sich im ersten Satz erst einmal ins Spiel finden, gewannen am Ende aber klar (21:18, 21:7). Das zweite Herrendoppel wurde kampflos gewonnen. Auch die Damen Griesbeck/Jakupi spielten gut und gewannen am Ende gegen Krischan/Wontora mit 21:15 und 21:14. Torsten Knipping besiegte Timo Gollan im ersten Herreneinzel mit 21:9 und 21:7. Auch Frank Hahn hatte keine Probleme und gewann sein Einzel schnell. Dagegen musste Norman Todd im dritten Einzel kämpfen. Am Ende gewann er mit 22:20 und 21:18 gegen Dennis Thiem.
Ein Punkt abgeben musste Jessica Jakupi, die sich nicht gegen Jana Krischan behaupten konnte (18:21, 13:21). Zum Schluss holte das Mixed den letzten Punkt.
Die Reserve befindet sich weiterhin auf dem dritten Platz in der Tabelle. Das nächste Spiel findet erst am 20. Februar gegen den 1. Essener BC statt.

BC 89 Bottrop III – SG 99/06 Essen 7:1
(Kreisliga)
Die Dritte spielt weiterhin eine perfekte Saison. Gegen die Erste des SG 99/06 Essen erspielte man sich einen 7:1-Sieg. Der Aufstieg ist demnach jetzt schon zum Greifen nahe. Doch es bleibt noch abzuwarten, da der TV Stoppenberg erst am 25. Januar das entscheidende Spiel spielt. Erst dann lässt sich sicher sagen, ob Sie der Dritten noch einmal gefährlich werden könnten.
Insgesamt spielte die Mannschaft souverän wie immer. Die Spiele konnten zum Teil deutlich gewonnen werden. Das erste Herrendoppel Sieveneck/Sieveneck hatte zu Beginn noch ein paar Schwierigkeiten, setzte sich in den folgenden Sätzen aber durch und konnte mit 19:21, 21:14 und 21:18 gewinnen.
Den einzigen Punktverlust musste Dirk Koch hinnehmen. Gegen Fabian Mrotzek lieferte Koch sich packende Ballwechsel und kämpfte sich im zweiten Satz zurück. Im dritten Satz hatte Koch das Nachsehen und verlor mit 12:21, 21:19 und 18:21.
Das nächste Spiel findet am 30. Januar gegen den Tbd. Osterfeld statt.

Spvgg. Sterkrade-N. VI – BC 89 Bottrop IV 1:7
(Kreisliga)
Auch die Vierte meldet sich erfolgreich aus der Winterpause zurück. Gegen den Viertplatzierten spielte die fünftplatzierte Mannschaft ein starkes Spiel.
Knapp wurden jeweils die Herrendoppel gewonnen. Kleine-Hegermann/Weiß gewannen gegen Seim/Lock mit 21:18 und 21:19. Mit jeweils 21:18 gewannen Ziehl/Kruczek das zweite Herrendoppel.
Nach drei Sätzen konnten sich auch die Damen Murlater/Schwaß behaupten.
Im Herreneinzel musste sich lediglich Thorben Kleine-Hegermann geschlagen geben. Gegen Son Nguyen reichte am Ende die Kraft nicht mehr (17:21, 16:21).
Das Mixed lieferte sich ebenfalls einen packenden Kampf um den letzten Punkt. Jacobs/Muralter ließen aber nicht locker und setzten sich mit 18:21, 21:14 und 21:19 gegen Hüttemann/Schlenski durch.
Im nächsten Spiel trifft die Vierte auf die vierte Mannschaft der Bottroper BG. Spieltag ist am 30. Januar.

Weiter Ergebnisse:
1. BV Mülheim VII – BC 89 Bottrop V 6:2
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.