Bottroper Saisonstart im Jahnstadion war ein voller Erfolg

Anzeige
  Bottrop: Jahnstadion | Am 07. April eröffneten die Leichtathleten des LC Adler Bottrop die diesjährige Freiluftsaison im Jahnstadion. Mit rund 280 Teilnehmern aus 27 Vereinen war es nicht nur ein gelungener Auftakt in das Wettkampfjahr 2017. Auch das veränderte Wettkampfkonzept des „Bottroper Saisonstarts“ für diesen Termin zeigte großen Erfolg. Der bisherige Staffeltag war bis dato geprägt von den Kreismeisterschaften der Langstaffeln (3 x 800m / 3 x 1000m) und den Kurzstaffeln (4 x 50m / 4 x 75m / 4 x 100m). In diesem Jahr erweiterte das Team des LC Adler Bottrop das Wettkampfangebot um die Strecken der langen Hürden (300m Hürden und 400m Hürden) und die krummen Strecken (80m / 150m / 300m / 600m). Und gerade die krummen Strecken wurden an diesem Tag richtig gut angenommen. „Da haben wir wohl genau den richtigen Nerv getroffen!“ freuten sich das Orga-Team des LC Adler Bottrop. Das Angebot der krummen Strecken gibt es eigentlich nur für einen kurzen Zeitraum vor Beginn der eigentlichen Saison. Für viele Trainer und Athleten sind die krummen Strecken daher ein gutes Barometer für den aktuellen Leistungsstand nach dem Wintertraining. Jetzt ist nochmal die Möglichkeit in den verschiedenen Trainingslagern nachzusteuern, um dann Anfang Mai optimal in die Saison einzusteigen.

Natürlich war auch das Bottroper Team als Gastgeber mit zahlreichen Athleten in allen Altersklassen vertreten. Den Auftakt der Veranstaltung am Freitagnachmittag machte traditionell die Altersklasse der Kinder U10 mit der 40m Hindernis-Sprintstaffel. Bei der Disziplin aus der Kinderleichtathletik gingen in jedem Team jeweils sechs junge Sportler in gemischten Teams (männlich/ weiblich) an den Start. Jeder Sportler muss einmal einen Flachsprint und einen Hindernissprint über jeweils 40 m absolvieren. Dabei belegte die Staffel des LC Adler Bottrop mit Chiron Kocks, Melvyn Lewis, Lea Barz, Marie Hullerum, Mia Pawella, Zehra Nuradi und Hannah Stolze den ersten Platz in einer Zeit von 2:05,62 min. Die zweite Staffel des LC mit Eric Kempkens, Carla Gerdes, Amely Schöps, Ida Ohm, Luisa Meller, Jannes Michalke und Joyce Neumann erreichte Platz drei in 2:14,18 min.

Bei den anschließenden Sprintstaffeln 4 x 50m der Kinder U12 gewann das weibliche LC-Team mit Annika Raßmann, Hanna Ohm, Celina Trepczik und Vivian Kus in einer Zeit von 32,54 sec. Das zweite Team der weiblichen Kinder mit Lucy Schöps, Lena Althoff, Anna Franz und Ida Kochanski belegte in 34,05 sec Platz fünf. Die männliche U12-Staffel des LC Adler Bottrop mit Ben Krämer, Niklas Meller, Jaden Flachbart und Jannik Weiss belegte den zweiten Platz in einer Zeit von 32,78 sec. Außer der Wertung ging eine gemischte Staffel mit Stealla Czempinski, Helen Müller, Sara Nuradi und Nico Luca Merz an den Start und lief eine Zeit von 37,43 sec.

Bei der 4 x 100m der weiblichen Jugend U16 sicherte sich die Staffel mit Kim Lucy Gomoll, Merit Nagel, Greta Baum und Isabelle Tytko gleich zu Saisonbeginn die A-Norm für die Nordrhein-Jugendmeisterschaften in einer Zeit von 54,18 sec. Bei den Langstaffeln wurde das Team der Frauen mit Melanie Fraas, Angelique Kocks und Mareike Ressing Kreismeister in 9:03,39 min. In der Wertung der Juniorinnen U23 hatten Nina Endt, Ellice Rams und Selina Tiefenbach über 3 x 800 m mit einer Zeit von 7:36,10 min ebenso vorne wie das weibliche U14-Team mit Romy Bischoff, Carolin Ehring und Lea Biskup in 9:01,26 min. Den Vize-Titel über 3 x 800 m in der männlichen Jugend U14 holte sich die Bottroper Staffel mit Benedikt Raßmann, Lucas Nobers und Noah Herzog in 8:53,30 min.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.