Bottroper WM-Teilnehmer mit klasse Leistung

Anzeige
Andreas Lindner von der BBG spielte eine starke Weltmeisterschaft O35 in Schweden. Foto: BBG/Dahlhoff

+++ Badminton-WM O35: Andreas Lindner im Doppel unter den besten Acht +++ In Schweden zweite Runde im Einzel und Mixed erreicht +++

Für Andreas Lindner ging ein Traum in Erfüllung: Der Regionalliga-Spieler der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) ging bis Donnerstag bei der Weltmeisterschaft der Altersklasse O35 an den Start. Und dann auch noch das: Im schwedischen Helsingborg spielte Lindner ein bärenstarkes Turnier. Fast hätte es sogar für das Halbfinale gereicht.

Zusammen mit Maurice Niesner vom BV Gifhorn gab sich Lindner im Herrendoppel keine Blöße. Das Duo besiegte nacheinander Sergey Igoshin/Konstantin Myakishev (Russland), die an drei gesetzten Fredrik Du Hane (Schweden)/Lars Klintrup (Dänemark) und die Lokalmatoren Rikard Nilsson/Tomas Stendahl (Schweden) jeweils glatt in zwei Sätzen.

Dann wurde es im Viertelfinale ganz eng: Am Ende hatten die Niederländer Gerben Bruijstens und Tjitte Weistra mit 21:15 und 22:20 knapp die Nase vorn.

Qualifiziert für die WM hatte sich Andreas Lindner mit dem Deutschen Vizemeistertitel im Herreneinzel und dem dritten Platz im Mixed. Auch in diesen Disziplinen konnte der Starter der Badminton-Gemeinschaft in Helsingborg zufrieden sein. Zusammen mit Manuela Nowak (SC Münster 08) schaffte er es ebenso in die zweite Runde wie im Einzel. Dort war trotz starker Leistungen Schluss, was die gute Laune bei Lindner aber nicht schmälern konnte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.