Bundesoffenes Sichtungsturnier U 15 weiblich in Backnang:

Anzeige
Hervorragende Auswärtsdarstellung für den JC66 Bottrop
Am 19. März fand in Backnang das hochkarätige bundesoffene Sichtungsturnier U15 weiblich in Backnang statt. Vom JC66 Bottrop waren vier Kämpferinnen von der Bezirkstrainerin nominiert worden und alle schafften es unter den ersten Sieben. Helen Habib gewann sogar Gold.

Genau einen Monat nach der erfolgreichen Westdeutschen Meisterschaft wurden 4 Kämpferinnen der „U15-Top-Fünf“ des Vereins von der Bezirkstrainerin nominiert, um am stark besetzten Sichtungsturnier U15 in Backnang teilzunehmen. Unter den Augen der U18-Bundestrainers versuchte dort die „Creme de la creme“ sich optimal ins Szene zu setzen und positiv aufzufallen. Die Landesverbände von Baden, Württemberg (2 verschiedene Landesverbände), Hessen, Bayern, dem Rheinland, der Pfalz und natürlich von Nordrhein-Westfalen hatten ihre besten Judokas gesendet.

Die Kämpferinnen des JC66 Bottrop waren nicht unter den besten Vorraussetzungen an den Start gegangen. Als Übernachtung gab es kein gemütliches Hotelzimmer, sonder lediglich einen selbst mitgebrachten Schlafsack und eine Judomatte in der Wettkampfhalle. Außerdem konnte der Heimtrainer aus beruflichen Gründen nicht dabei sein, so dass die Bezirkstrainerin die ganze Betreuung übernahm. Erklärungen dazu lieferte der Heimtrainer Wolfgang Amoussou: „Die Bezirkstrainerin Irina Arends kenne ich gut. Vor ein paar Jahren war ich Landestrainer und sie war als Athletin in meinem Kader. Sie ist kompetent und kümmert sich gut um die Judokas. Trotzdem kann man hier und da ein bisschen mehr aus den Kämpferinnen rausholen, wenn man sie gut kennt. Außerdem hatte Irina mit einem so breit aufgestellten Kader an diesem Tag bestimmt viel zu tun. Ich wäre gern dabei gewesen, aber es ging nicht. Ich habe hier die Daumen gedrückt und mich sehr über die Ergebnisse gefreut. Ich möchte keine abhängigen Kämpferinnen haben, sondern Selbständige. Ich glaube das sind sie.“

Elif Ürker wurde in der Gewichtsklasse -48 Kg Siebte, Ronja Buddenkotte wurde Fünfte. -57 Kg, Sophie Vrchoticky belegte ebenfalls den fünften Platz -40 Kg und Helen Habib gewann die Goldmedaille -33 Kg. Wenn man betrachtet, dass diese Mädchen nächstes Jahr alle noch der U15 angehören gibt es diesem Ergebnis noch mehr Wert. Außerdem war es für fast Alle mit der Präsenz der halben Bundesrepublik das stark besetzte Turnier, an dem sie bis jetzt teilgenommen haben.

„Zu den einzelnen Kämpfen kann ich nicht viel sagen: Ich war ja nicht dabei. Die Mädels haben mir zwar erzählt, wie es war, aber viele Details habe ich nicht herauskitzeln können. Ich habe aber erfahren, dass neu gelernte Techniken erfolgreich angewandt worden sind. Das ist schön zu hören. In Zukunft werden noch mehr von solchen stark besetzten Turnieren kommen. Die haben wir im Visier!“

Man kann gespannt sein, was die Zukunft noch Gutes bringen wird.


Zusammenfassung:

Gold: Helen Habib -33 Kg
Platz fünf: Sophie Vrchoticky -40 Kg und Ronja Buddenkotte -57 Kg
Platz Sieben: Elif Ürker -48 Kg

Foto: Helen Habib auf dem Treppchen.

Weitere Informationen zu Verein, den Ligen und dem Training finden Sie jederzeit unter www.jc66.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.