Die Bottroper Leichtathleten beenden das Jahr 2015 sportlich

Anzeige
  Bottrop: Dieter-Renz-Halle | Die Leichtathleten des LC Adler Bottrop ließen das Sportjahr 2015 wieder einmal weihnachtlich-sportlich ausklingen. Für gut zwei Stunden stand die Dieter-Renz-Halle erneut unter dem Motto „Adler Weihnachts-Olympiade“ und verwandelte sich in eine sportliche Weihnachtsarena. Die Kinder und Jugendlichen des Vereins traten in acht buntgemischten Teams gegeneinander an. Ausschließlich der Spaß am Sport und das Miteinander standen an diesem Nachmittag im Vordergrund der Aktivitäten. Die acht zu absolvierenden Stationen hatten jeweils einen leichtathletischen Ansatz, verpackt in einem weihnachtlichen Rahmen.

Auch in diesem Jahr hatten die Jugendlichen des Vereins das Kommando in der Weihnachts-Arena und regelten das Wettkampfgeschehen. So schlüpften sie an diesem Nachmittag in die Aufgaben der Riegenführer und Kampfrichter. Die Trainer durften daher auch einmal „nur“ entspannt zuschauen. Angefeuert wurden die Sportler dabei von den zahlreichen Eltern auf der Tribüne der Dieter-Renz-Halle. Während die jungen Athleten in der Halle sportlich ihr Bestes gaben, wurde im Hintergrund das Foyer der Halle für das anschließende gemütliche Beisammensein vorbereitet. Höhepunkt der Veranstaltung war neben der Siegerehrung der „Adler Weihnachts-Olympiade“ sicherlich die Ehrung der Athleten, die im Wettkampfjahr 2015 einen Rekord der ewigen Bottroper Bestenliste gebrochen hatten.

Insgesamt wurden im letzten Jahr 38 Rekorde von 28 Sportlern des LC Adler Bottrop gebrochen. Mit dabei waren Leo Niebisch, Kim Bischoff, Hendrik Schneider, Dominik Schmidt, Gerrit Tüchthüsen, Sven Lindemann, Niklas Nagel, Jonas Herzog, Philipp Lewald, Johannes Plöger, Marius Lewald, Jens Roßkothen, Isabelle Tytko, Greta Baum, Saskia Vienken, Kim Lucy Gomoll und Emily Goga die jeweils einen Rekord für sich verbuchen konnten. Zwei Rekorde gingen an Lauritz Biermann, Hannes Jüsten, Lena Metzler und Lavinia Brune. Drei Rekorde konnte Hanna Lüger brechen. Mit vier Rekorden gingen Merit Nagel nach Hause. Fünf Rekorde entfielen auf Jan Roßkothen, Bastian Nitz, Mareike Ressing. Mit sechs Rekorden stand Jona Jandewerth (M15) oben auf dem Ehrungstreppchen. Getoppt wurde Jona nur von Dustin Büchel (M15) mit sieben Jahresleistungen ganz oben in der Bestenliste. Ein wirklich erfolgreiches Sportjahr, bei dem neben den zahlreichen, hervorragenden Einzelleistungen die Teamerfolge in allen Altersklassen besonders hervorstechen.

Neben den Athleten wurden auch die Trainer und Trainerhelfer geehrt und bekamen als Anerkennung für ihren unermüdlichen Einsatz eine kleine Aufmerksamkeit von den Eltern und den Sportlern überreicht. Begleitet wurde die Veranstaltung durch die „Augenblicke 2015“, einem fotografischen Rückblick der vielen sportlichen Aktivitäten mit den vielen tollen Momenten und Erfolgen des Jahres. Mit lebhaften Gesprächen und Diskussionen über die sportlichen Ereignisse und die vielen weiteren Aktivitäten des zurückliegenden Jahres ließen die Bottroper Leichtathleten diesen gelungenen Nachmittag bei Glühwein, Punsch und Weihnachtsgebäck ausklingen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.