Dritte erneut mit Sieg

Anzeige
Das Glück liegt weiterhin nicht auf der Seite des BC 89. Alle Spiele am Wochenende wurden deutlich verloren, Ausnahme konnte hier nur die dritte Mannschaft bilden, welche einen Sieg über Sterkrade-Nord erzielte.

BC 89 Bottrop 1 – SG Neukirchen-Vluyn (3:5)
Landesliga

Auch das vergangene Spiel reichte immer noch nicht aus, damit die Erste Mannschaft in der Landesliga Fuß fassen konnte. Gegen Neukirchen-Vluyn erreichte man zwar schon einmal 3 Einzelsiege, trotzdem reichte es am Ende für keinen neuen Punkt. Schmitz/Grieger verloren ihr erstes Herrendoppel gegen Alberts/Arndt knapp mit 18:21 und 19:21. Muralter/Meyer machten es im zweiten Herrendoppel dagegen besser und konnte im dritten Satz gewinnen (21:18, 14:21, 21:11). Ebenfalls einen 3-Satz-Sieg heimste das Damendoppel Ardelmann/Schmitz ein, welche sich am Ende deutlich gegen Winkmann/Wenta-Arndt behauptete.
Im Herreneinzel konnte sich dagegen nur Andreas Muralter durchsetzen. Grieger und Meyer hatten einfach kein Glück und unterlagen zum Schluss knapp. Mona Schmitz unterlag Andrea Winkmann deutlich und das Mixed Schmitz/Ardelmann musste sich ebenfalls nach drei Sätzen geschlagen geben.
Trotz vieler enger Partien, die auch alle hätten zu Gunsten des BC 89 ausgehen können, liegt die Erste immer noch auf dem letzten Platz in der Landesliga.
Nächstes Wochenende ist erst einmal spielfrei, danach wartet der Tabellen Zweite, DSC Kaiserberg auf die Erste.

Gladbecker FC 4 – BC 89 Bottrop 2 (7:1)
Bezirksliga
Ebenfalls nicht den besten Verlauf macht die Reserve des BC 89 zurzeit in der Bezirksliga durch.
Mit nun 4 verlorenen Spielen und einem Sieg befindet man sich momentan auf dem 6. Platz.
Gespielt wurde am vergangenen Spieltag gegen die Tabellen Ersten Gladbecker FC 4.
Natürlich keine leichte Aufgabe, vor allem, weil man immer noch nicht mit voller Besetzung starten konnte.
Die beiden Herrendoppel hatten ihren Gegnern kaum etwas entgegen zu setzen und verloren beide. Das Damendoppel Griesbeck/Muralter hatte einen besseren Tag erwischt und es sah erst so aus, als ob man sich gegen Steinhoff/Steinhoff durchzusetzen vermochte, am Ende scheiterte es aber am dritten Satz (21:14, 19:21, 21:15).
Torsten Knipping schlug sich im ersten Herreneinzel gegen Felix Nguyen zunächst gut (23:21), konnte im zweiten Satz aber nicht mehr genügend Kraft aufbringen und musste das Spiel abgeben (21:13). Einziger Punkt an diesem Spieltag sicherte sich Frank Hahn, welcher gegen Holger Brauer sein bestes Spiel und Durchhaltevermögen zeigte und sich mit 24:22, 13:21 und 21:23 durchsetzte.
Knapp musste sich dann leider auch Norman Todd geschlagen geben, der mit 21:16 und 21:16 an diesem Tag nicht mehr aus sich raus holen konnte.
Das Dameneinzel und das Mixed verloren ebenfalls deutlich.
Das nächste Spiel findet gegen Union Lüdinghausen am 15.11 statt, welche zurzeit das Schlusslicht der Tabelle bilden.


Spvgg. Sterkrade-Nord 6 – BC 89 Bottrop 3 (3:5)
Bezirksklasse
Den einzigen Sieg am Wochenende fuhr die dritte Mannschaft ein. Beflügelt vom letzten Sieg, hatte man ein gutes Selbstwertgefühl gegen Sterkrade-Nord entwickelt, die zu dem auch Tabellen Vorletzte sind.
Das erste Herrendoppel lief dann aber nicht ganz so reibungslos wie gedacht. Weiß/Müller hatten doch einige Probleme gegen Plicht/Nakot und unterlagen nach drei Sätzen mit 24:22, 14:21 und 21:15. Die Damen bissen sich ebenfalls die Zähne an ihren Gegnerinnen aus. Kreß/Jakupi verloren nach drei Sätzen gegen Klein/Verhülsdonk mit 23:21, 18:21 und 21:11.
Die einzigen, die es besser machten, waren das zweite Herrendoppel Schnitzler/Merten. Beide spielten ihre Gegner locker an die Wand und machten den ersten Punkt dann schnell klar.
Jonas Bauhaus machte im ersten Herreneinzel gegen Philipp Nakot den nächsten Punkt klar, gefolgt von Simon Weiß, der Glück hatte, da sein Gegner durch Verletzung aufgeben musste. Müller siegte ebenfalls im dritten Herreneinzel gegen Daniel Rebischke mit 9:21 und 18:21.
Jessica Jakupi vermochte sich dann aber leider nicht gegen Lara Klein im Dameneinzel durch zu setzen und verlor mit 21:18, 9:21 und 22:20. Den entscheidenden Punkt holte das Mixed Bauhaus/Kreß, welche sich in zwei Sätzen (13:21, 17:21) gegen Plicht/Verhülsdonk schnell als Sieger heraus stellen konnten.
Durch diesen Sieg befindet sich die dritte Mannschaft auf dem 3. Platz der Tabelle. Das nächste Spiel findet kommendes Wochenende gegen den 4 platzieren MTV Rhw. Dinslaken statt.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:
Tbd. Osterfeld 3 – BC 89 Bottrop 4 (7:1)
BC 89 Bottrop 6 – TVK 77 Essen 1 (1:7)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.