Dritte Mannschaft steigt in die Bezirksklasse auf

Anzeige
Dritte Mannschaft des BC 89
Die „Dritte“ schaffte schon während der laufenden Saison die Meisterschaft und konnte sich frühzeitig über den Aufstieg in die Bezirksliga freuen. Die anderen Seniorenmannschaften beenden die Saison im oberen Mittel der Tabelle und können sich alle in ihren Ligen halten. Die „Erste“ schafft es sogar sich nach dem Abstieg aus der Landesliga wieder auf den zweiten Platz in der Bezirksliga zu spielen.

BC 89 Bottrop – Bottroper BG III 5:2
(Bezirksliga)
Im Lokalderby konnte die „Erste“ des BC 89, trotz schwacher Besetzung, am Ende als Sieger hervor gehen. Da auf Grund des letzten Spieltages alle Mannschaften im Einsatz waren, konnte man auf keine Ersatzspieler zurückgreifen. Der Ausfall von Mona Schmitz war also nicht zu verhindern. Christof Schulte sollte allerdings wie geplant spielen, doch leider konnte er nicht rechtzeitig zum Spiel erscheinen auf Grund einer Autopanne. Demnach wurde die Aufstellung überarbeitet und im ersten Herrendoppel trafen Schmitz/Weiß auf Bruns/Igelbüscher. Nach drei Sätzen siegte das BC 89-Duo mit 21:19, 17:21 und 21:13.
Im Einzel lief es für die Männer ebenfalls rund. Nach zwei Sätzen besiegte Simon Weiß Stefan Lengermann mit 21:14 und 21:16. Auch Andreas Muralter war erfolgreich, musste im letzten Satz aber um jeden Punkt kämpfen. Er gewann mit 21:14 und 21:19 gegen Stephan Bruns.
Deutlich spannender begann das Spiel von Stefan Schmitz. Schmitz und sein Gegner, Stefan Igelbüscher, schenkten sich im ersten Satz nichts. Mit 28:30 unterlag Schmitz seinem Gegner. In den folgenden Sätzen fehlte Igelbüscher allerdings die nötige Kraft um den Satz zu holen. Stefan Schmitz gewann die fehlenden Sätze mit 21:4 und 21:5.
Nach drei Sätzen konnte Jenny Ardelmann dagegen nicht gewinnen. Zu Beginn noch stark, fehlte ihr in den letzten Sätzen die Energie. Sie unterlag mit 21:19, 13:21 und 9:21 Larissa Kunde.
Das Mixed machte zum Schluss den Sieg perfekt, indem es das BBG-Duo mit 21:6 und 21:5 vom Feld fegte.
Die „Erste“ hat den Abstieg aus der Landesliga gut verkraftet und beendet die Saison nun mit einem sehr guten zweiten Platz.

BC 89 Bottrop II – Gladbecker FC V 3:5
(Bezirksklasse)
Für die „Zweite“ ging es am letzten Spieltag um die Tabellenposition zwei oder drei. Bei einem Sieg konnte der zweite Platz beibehalten werden. Leider verlor die Reserve gegen die fünfte Mannschaft des Gladbecker FC’s mit 3:5.
In den Doppeln unterlagen die BC 89’er alle samt ihren Gegnern. Gehrke/Hahn hatten keine Chance gegen Dreischenkemper/Scheld. Sie verloren jeweils mit 16:21. Auch Todd/Knipping unterlagen nach einem starken und engen ersten Satz den Spielern aus Gladbeck (20:22, 14:21). Die Damen Jakupi/Kreß taten sich schwer gegen Brosc/Wilim und verloren nach zwei Sätzen mit 16:21 und 14:21.
Den ersten Punkt konnte anschließend aber Torsten Knipping holen, der sich ein packendes Spiel mit Stefan Dreischenkempfer lieferte. Am Ende gewann er mit 16:21, 21:9 und 21:15. Ebenfalls drei Sätze benötigte Frank Hahn gegen Nico Scheld. Die beiden lieferten sich viele spannende Ballwechsel. Am Ende unterlag Hahn mit 15:21, 21:15 und 16:21. Den zweiten Punkt erspielte Jessica Jakupi, welche gegen Nadja Wilim mit 21:14 und 21:18 gewann. Auch Norman Todd gewann sein Einzel, allerdings kampflos, da sein Gegner verletzungsbedingt nicht spielen konnte.
Das Mixed konnte am Ende nun über Unentschieden oder Niederlage entscheiden. Das Duo Gehrke/Kreß lieferte sich ein packendes Match auf Augenhöhe. Leider unterlagen sie Jungchen/Brosch ganz knapp mit 21:23 und 19:21.

SG Vogelheim – BC 89 Bottrop III 4:4
(Kreisliga)

Zum Schluss beendet die „Dritte“ ihre Saison mit einem 4:4-Unentschieden gegen die Erste des SG Vogelheims. Mit insgesamt 12 Siegen und zwei Unentschieden machte die Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksklasse perfekt, aus der sie vorherige Saison noch abgestiegen sind.
Im letzten Spiel ließ man sich mit der Aufstellung freie Hand und spielte ohne Druck. Lars Sieveneck, der sonst im Mixed eingesetzt wird, spielte dieses Mal das dritte Herreneinzel. Er unterlag leider denkbar knapp seinem Gegner Sven Schröder mit 27:25, 13:21 und 12:21. Im Mixed spielte stattdessen Patrick Schnitzler mit Monika Dörpinghaus. Das Duo hatte allerdings keine Probleme gegen die Gegner aus Essen und gewannen mit 21:17 und 21:14.
Die Damen Damann/Dörpinghaus holten in einem starken Damendoppel den nächsten Punkt. Sie siegten mit 21:19 und 21:16 über Gausepohl/Jeck.
Auch Marco Tißler war erfolgreich. Er gewann sein zweites Herreneinzel mit 21:13 und 21:17 gegen Christoph Adrian. Knapp unterlegen war Dirk Koch. Auf Grund eines Ausfalls musste Koch das erste Herreneinzel bestreiten. Nach drei Sätzen unterlag er Andre Heuer mit 17:21, 21:19 und 16:21. Das Dameneinzel wurde mit 18:21 und 14:21 von Birgit Süßenbach verloren.

BC 89 Bottrop IV – DJK Adl. Oberhausen IV 6:1
(Kreisliga)
Gegen den Tabellenvorletzten erspielte sich die „Vierte“ des BC 89 noch einmal einen deutlichen Sieg. Glück für beide Mannschaften, dass jeweils eine Dame fehlte, so wurde das Damendoppel nicht in die Wertung mit einbezogen und keine Mannschaft verlor einen Punkt.
Die meisten Spiele wurden von den BC 89’er mit Leichtigkeit gewonnen. Ziehl/Kleine-Hegermann spielten im ersten Herrendoppel ihre Gegner Gaubatz/Erz an die Wand (21:14 und 21:9). Das zweite Herrendoppel konnte kampflos gewonnen werden.
Im Herreneinzel gewannen Sebastian Ziehl und Detlev Kruczek. Ziehl benötigte nur zwei Sätze um sich gegen Matthias Erz zu behaupten (21:13, 21:18). Kruczek dagegen kämpfte sich in drei Sätzen zurück und gewann mit 19:21, 21:18 und 21:9. Auch Marion Muralter spielte ein starkes Dameneinzel. Sie siegte mit 21:10 und 21:14 gegen Simone Arnold. Merten/Muralter hatten auch im Mixed ein leichtes Spiel. Gegen Paternoga-Geiger/Arnold gewann das BC 89-Duo mit 21:13 und 21:5. Die einzige Niederlage musste an diesem Spieltag Thorben Kleine-Hegermann aus sich nehmen. Er verlor mit 12:21 und 15:21 gegen Marcus Gaubatz.
Die vierte Mannschaft beendet die Saison auf einem guten vierten Platz. Insgesamt konnten sechs Spiele gewonnen, fünf verloren und drei zu unentschieden gespielt werden.
Gladbecker FC VI – BC 89 Bottrop V 6:2
(Kreisklasse)
Auch die junge fünfte Mannschaft beendet ihre Saison mit einem guten dritten Platz. Gegen den Tabellenführenden hatte man leider keine Chance und verlor auswärts mit 2:6.
Die Punkte konnten das Damendoppel Recio-Jimenez/Märtens sowie das Mixed Kelm/Märtens holen. Das Damendoppel siegte nach spannenden drei Sätzen mit 21:18, 19:21 und 21:10. Auch das Mixed setzte sich erst nach drei Sätzen durch. Gegen Schunack/Weiß gewann man mit 21:10, 8:21 und 21:13.
Knapp verloren wurde das zweite Herreneinzel von Tom Adams. Nach 21:19, 10:21 und 16:21 verlor er gegen Dieter Eichhorn.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.