Durchwachsener Saisonstart für die Volleyballmannschaften des VC Bottrop 90

Anzeige
Die dritte Damenmannschaft gewann ihr erstes Saisonspiel in der Bezirksklasse!!
Herren 1: Holpriger Saisonauftakt - Auswärtsniederlage gegen TuB Bocholt II

Das war ganz und gar nicht nach Plan! Gegen konstant spielende bocholter Hausherren gab es eine leider deutliche 0:3-Auftaktniederlage.
Zu wenig hatten die Bottroper Oberligaherren den Gastgebern entgegenzusetzen, agierten nicht zwingend genug und gaben die Sätze mit 25:20, 25:19 und 25:13 verloren.
Die Mannschaft von Trainer Jens Ungruhe zeigte vielleicht ein wenig zuviel Respekt vor dem Gegner und fand in der Folge nicht zum eigenen Spiel. Nach Umstellungen auf einigen Positionen, dem verletzungsbedingten Ausfall von Piechowiak und Holthausen war das Spiel der Bottroper zusätzlich von einer gewissen Unsicherheit geprägt und nur selten machten gelungene Spielzüge Hoffnung auf mehr.
Niemand hat nach dem Oberligaaufstieg erwartet, dass es weiterhin Siege hagelt wie in der vergangenen Saison, aber etwas mehr wäre sicher bei der heutigen Auftaktbegegnung drin gewesen.
Es spielten: Boer, Grabbe, Willebrand, Wimmer, Florian, Geilen, Urbanietz, Preußner, Kappenberg, Sikora und Lemanski.
In den kommenden zwei Wochen hat Trainer Jens Ungruhe die Möglichkeit, die Mannschaft besser abzustimmen. Beim ersten Heimspiel am 20. September gegen TV Hörde II soll dann um einiges mehr drin sein als heute.


2. Herren: 1. Spieltag - 2. Herren verliert Saisonauftaktspiel
SV Budberg - VC Bottrop 90 II 3:0 (25:22; 25:19; 25:22)


Am vergangnen Wochenende hatte das Team Herren II sein erstes Saisonspiel gegen den SV Budberg. Das Team um Kapitän Max Dudkiewicz musste sich in einem spannenden Spiel leider geschlagen geben.
Generell gestaltete sich das Spiel durchaus positiv und man sah die Fortschritte, die in der Saisonvorbereitung mit Trainer Michael Radmer, erreicht werden konnten. Jedoch war der stärkste Gegner nicht der SV Budberg sondern die Mannschaft selbst.
Das Potential das Spiel für sich zu entscheiden war von Anfang an vorhanden, jedoch der Wille oder vielleicht auch der Kampfgeist, um den Sack zuzumachen, war nicht gegeben.
In jedem Satz schaffte es die Zweitvertretung des VC einen guten Vorsprung zu erkämpfen. So führten die Bottroper im ersten Satz sogar mit 17:21 Punkten, mussten aber diesen Satz dennoch schlussendlich abgeben.
Ziel für die kommenden Spiele ist es daher, weiterhin mit vollem Herzen und vor allem mit Spaß am Spiel dabei zu sein. Bis dahin will man die Fehler analysieren und im Training abstellen.

Für den VC 90 spielten:
Matthias Behmer, Max Dudkiewicz, Steven Kirchhof, Leon Lenz, Jonah Pelkowski , Jan Peters, Michael Radmer, Jonas Spieß


Damen 1: Fehlstart für die Damen des VC90

Trotz guter Vorbereitung gelang den Volleyball Damen kein erfolgreicher Start in die neue Oberliga Saison. Zu Gast beim RC Borken-Hoxfeld verliert das Team um Kapitän Vanessa Raake 0:3.
Durch das Vorbereitungsturnier, welches die Damen aus Borken für sich entscheiden konnten, war den Bottroperinnen klar, dass das kein einfacher Start wird.
Gleich im ersten Satz gerieten die VC Damen mit 0:5 in Rückstand und der Satz ging eindeutig (14:25) an Borken. Doch das sollte es nicht gewesen sein. Durch gute Aufschläge und eine engagierte Abwehrleistung kämpfte sich das Bottroper Team im zweiten Satz immer wieder an die führende Heim Mannschaft heran, verlor den Satz jedoch knapp mit 25:27.
Auch der dritte Satz verlief zu Beginn sehr positiv. Durch sehr variables Angriffsspiel der Mittelblockerin Laura Ochs gelang es den VC Damen eine fünf Punkte Führung herauszuarbeiten. Leider konnte diese Leistung gegen eine sehr gut zusammen spielende Mannschaft nicht gehalten werden und auch der dritte Satz ging knapp mit 23:25 an Borken.
Dank einem Spielfreien Wochenende können die VC Bottrop Damen nun zwei weitere Wochen um die noch sehr fehlerhafte Annahme zu verbessern und weiter am Zusammenspiel zu arbeiten.
Positiv gestimmt empfängt das Team am 20.09.2015 dann die Mannschaft aus Meschede um 16 Uhr zum Heimspiel in der Dieter Renz Halle in Bottrop.


VC Bottrop 90 II - SuS Olfen

Am vergangenen Sonntag konnte die 2. Damenmannschaft des VC Bottrop 90, um Trainer Peter Wolff, der urlaubsbedingt leider nicht anwesend sein konnte, mit einem 3:2 Heimsieg gegen den SuS Olfen in die neue Saison starten.
Der erste Satz begann leicht verzögert und die Mannschaft brauchte einige Zeit um ins Spiel zu finden.
Nach einer kurzen Startphase verlief der erste Satz aber ausgeglichen, ging jedoch mit einem Punktestand von 21:25 an den Gegner.
Zu Beginn des zweiten Satzes punkteten die Gegner erneut als erstes. Der Rückstand konnte auf Seiten der Bottroperinnen schnell wieder ausgeglichen werden. Motivation und Teamgeist, prägten den, zum Schluss spannend werdenden, Satz. Der Gegner konnte sich jedoch auch in diesem Satz am Ende mit 23:25 durchsetzen.
Mit noch mehr Motivation und Siegeswillen gingen die Damen des VC 90 in den dritten Satz. Durch eine verbesserte, kontinuierliche Annahme durch Neulibera Doreen Kobus und gute Netzarbeit, vor allem durch Mittelblockerin Johanna Wunsch, konnte der wichtige dritte Satz mit 25:17 gewonnen werden.
Auch der vierte und entscheidende fünfte Satz gingen trotz ausgeglichener Spielphasen an die Bottroperinnen (26:24 und 15:10).
Somit war der Start mit einem Heimsieg in die neue Saison perfekt und Trainer Peter Wolff kann seinen Urlaub beruhig fortsetzen. ;-)

Es spielten: Anka Wesche, Laura Grötschel, Marnie Noska, Jamilia Wollf, Johanna Wunsch, Melanie Wache, Lena Schwarz, Lena Gutzeit, Doreen Kobus , Annika Wermter, Maike und Linda Rietfort


Bezirksklasse Damen
VC Bottrop 90 III - VC Marl 3:1 (12-; -20; -24; -21)


Sichtlich nervös und unsicher starteten die jungen Wilden vom VC90 in ihr erstes Saisonspiel und wurden folglich in Satz eins mit 25:12 auch förmlich vom Gegner überrannt. Wenig vielversprechend gestaltete sich dann zunächst auch der 2. Satz. Mit 14:6 lag das neu formierte und bis auf eine Ausnahme ausschließlich aus Jugendspielern bestehende Team von
Trainer Stefan Böcker hinten, ehe die Bottroperinnen ihre Nervösität und Unsicherheit ablegten und fortan befreit aufspielten. Schnell hatten die Bottroperinnen den Vorsprung aufgeholt und waren fortan auch das bessere Team. Nach der ersten Führung zum 20:19 wurde nur noch ein Punkt des Gegners zugelassen und der Satzausgleich war perfekt. Zwar schlichen sich beim VC90 am Ende des dritten Satzes nochmal ein paar kleine Unsicherheiten ein, dank der nun vorhandenen Nervenstärke wurde der Satz jedoch trotzdem noch mit 26:24 gewonnen. Der 4. Satz war nun "nur" noch Formsache. Die gesamte Zeit über lagen die Bottroperinnen in Führung und hielten diese bis zum Ende. Hochzufrieden zeigt sich Trainer Böcker nach dem Spiel, "Das war für die kurze Zeit in der das Team erst zusammen ist eine klasse Leistung der gesamten Mannschaft und der Sieg hochverdient."
VC90: Sarah Köther, Josephine Miserre, Olivia Gaß, Franziska Kölker, Lina Wolf, Greta Wunsch, Eileen Kremer, Ellen Waclawek.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.