Eine überaus erfolgreiche Laufwoche bei den Bottroper Adlern

Anzeige
An mehreren Wettkämpfen nahmen in der vergangenen Woche Läuferinnen des LC Adler Bottrop mit großem Erfolg teil. Herausragend hierbei war sicher die 17-jährige Nina Endt, die bei den Kreismeisterschaften über 10 km in Alpen mit neuer persönlicher Bestzeit gewann. Um nahezu zwei Minuten schraubte sie bei dem Rennen ihre bisherige Bestzeit auf 38:36 min herunter. Damit war sie nicht nur beste U18-Athletin, sondern ließ die komplette weibliche Konkurrenz mit weitem Abstand hinter sich. Hiermit bestätigte sich der Trend der letzten Wochen, in denen auch auf anderen Distanzen die persönlichen Bestzeiten teilweise deutlich gesteigert werden konnten.

Ebenfalls in Alpen am Start war Selina Tiefenbach (Frauen Hauptklasse), deren Spezialstrecken sonst eher kürzer sind. Sie biss sich aber erfolgreich durch und konnte mit 43:21 min genau wie ihre Vereinskollegin eine neue persönliche Bestzeit für sich verbuchen. Am Mittwoch zuvor erreichte Selina noch in Oedt bei der dortigen Bahnlaufserie auch eine neue persönliche Bestzeit über 3000 m. In 10:58 min wurde sie dort Zweite in einem gut besetzten Rennen.

Beim Drevenacker Abendlauf konnte die U16-Athletin Lydia Schröter in ähnlicher Weise auftrumpfen. Den dort ausgetragenen 5-km-Lauf konnte Lydia als dritte Läuferin und souveräne Siegerin ihrer Altersklasse in neuer persönlicher Bestzeit von 21:18 min beenden. Alle drei Läuferinnen können überaus zufrieden sein mit der momentanen Leistungsentwicklung und motiviert in das weitere Training einsteigen, denn es warten noch einige Höhepunkte auf die Athletinnen des LC Adler Bottrop.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.