Elf Podiumsplätze für die Bottroper U14-Leichtathletik-Adler in Rhede

Anzeige
Rhede: Besa Group Sport Park | Beim dritten Wettkampf der diesjährigen Kreishallenmeisterschaften des LVN-Kreises Rhein-Lippe konnten die Bottroper Leichtathleten der Altersklasse U14 trotz zahlreicher krankheitsbedingter Ausfälle und angeschlagener Athleten erneut hervorragende Ergebnisse erzielen. Bester LC-ler war Jan Roßkothen (M12), der mit 4,49 m im Weitsprung, 11,88 sec über 60 m Hürden und 8,67 sec im 60 m Sprint gleich drei Kreismeistertitel erringen konnte. In der gleichen Altersklasse gewann Paul Franz die Hochsprungkonkurrenz mit überwundenen 1,33 m.

Drei „Silbermedaillen“ nahm Merit Nagel (W12) aus der Leichtathletikhalle im Sportzentrum Rhede mit nach Hause Sie sprang im Weitsprung 4,35 m, lief die 60 m in 8,95 sec und die 60 m Hürden in 12,44 sec. Die übersprungenen 1,36 m im Hochsprung bedeuteten für Lotta Hemfort (W13) und Kim Bischoff (M13) auch jeweils zweite Plätze im Kreis Rhein-Lippe. Mit der gleichen Höhe, aber mit einem Fehlversuch mehr wurde Kim Lucy Gomoll Dritte im W13-Wettkampf. Ebenfalls „Bronze“ gewann Leo Niebisch in 13,67 sec über die Hürden der M12.

Weitere Top-Ten-Platzierungen:
W12 - Maxine Kolbe – Platz 7 über 60m Hürden in 14,07 sec
W13 - Kim Lucy Gomoll Platz 5 im Weitsprung mit 4,40 m
M12 - Leo Niebisch Platz 4 über 60m in 9,20 sec, Platz 6 im Weitsprung mit 4,12 m und ebenfalls Platz 6 im Hochsprung mit 1,18 m
M13 - Kim Bischoff Platz 8 im Weitsprung mit 4,09 m und Platz 10 über 60 m in 9,54 sec
M13 - Hendrik Schneider Platz 8 über 60m in 9,52 sec
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.