Fünf Tage ambitionierter Reitsport in Feldhausen

Anzeige
Tobias Woltering mit Levito bei der Siegerehrung. (Foto: Foto-Design gr. Feldhaus/Osnabrück)

Rund 2.000 Starts kann der Ländliche Reit- und Fahrverein Kirchhellen bei seinem Turnier auf der Reitanlage der Familie Dieckmann in Feldhausen verzeichnen. Start ist bereits am kommenden Mittwoch.

Der Mittwoch ist geprägt von diversen Springpferdeprüfungen der Kl. A bis M für vier- bis siebenjährige Pferde. Hier bringen die Amateure und Profis ihre Nachwuchspferde an den Start. Fronleichnam stehen diverse A- und L-Springen auf der Tagesordnung. In der Mittagszeit wird ein Mannschaftsspringen Kl. A stattfinden. Hier werden die Starter der umliegenden Vereine im „Nationenpreismodus“ an den Start gehen.

Zweikampf: Die Nase vorn


Somit bleibt die Spannung für den Zuschauer bis zum Schluss erhalten. Am Abend werden die Spannung und die Stimmung Ihren ersten Höhepunkt erreichen. Als neues Springen steht eine Zweikampf-Springprüfung der Kl. A auf dem Programm. Hierbei wird der zu absolvierende Parcours zweimal identisch nebeneinander aufgebaut und immer zwei Teilnehmer starten zeitgleich. So hat der Zuschauer den direkten Vergleich, welches Teilnehmerpaar gerade „die Nase“ vorn hat.
Ebenfalls für den Donnerstag vorgesehen sind die Qualifikationsprüfungen für die Kreismeisterschaft in der Dressur. Die Springreiter folgen am Turnierfreitag und versuchen, in einer Springprüfung der Kl. M* wichtige Punkte für die Kreismeisterschaft 2016 des Kreises Recklinghausen zu ergattern. Die Sichtung für westfälische Junioren für die Westfälischen und Deutschen Meisterschaften 2016 wird ebenfalls an diesem Tag stattfinden. In dieser Springprüfung Kl. M** werden hoffnungsvolle westfälische Nachwuchsreiter an den Start gehen und versuchen sich für die entsprechenden Meisterschaften zu qualifizieren.
Der Turniersamstag werden überwiegend schwere Prüfungen geboten. Begonnen wird mit einer Springprüfung Klasse M**. Zur Mittagszeit beginnen die insgesamt drei schweren Prüfungen bis zur Klasse S**. Für die jungen Reiter findet an diesem Tag eine Springprüfung Kl. S* als Sichtung für die Westfälischen und Deutschen Meisterschaften 2016 für Junge Reiter statt. Auch hier werden einige westfälische Nachwuchstalente erwartet.
Am Turniersonntag beginnen die Veranstalter mit einer Springprüfung Kl.M*, gleichzeitig Qualifikation zur Kreismeisterschaft. Nachfolgend eine Youngster-Springprüfung Kl.S* . Am Sonntagnachmittag wird traditionell der „Große Preis von Kirchhellen“ ausgetragen. Diese Springprüfung der Klasse S*** wurde in diesem Jahr aufgestockt und ist nun mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Die Zeiteinteilung ist unter www.lrfv-kirchhellen.de zu finden. Tobias Woltering mit Levito bei der Siegerehrung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.