Fünfte fährt ersten Sieg ein

Anzeige
Fünfte Mannschaft des BC 89
Am 4. Spieltag der Saison hat die 5. Mannschaft ihren ersten Sieg errungen. Die Dritte zeigt sich wieder einmal beständig und gewinnt ihr Spiel ebenfalls.
Mit einem Punkt beendet die Erste ihr Spiel, die 4. Mannschaft verliert das Lokalderby gegen die BBG.

DJK Adl. Oberhausen 1 – BC 89 Bottrop 1 (4:4)
Bezirksliga

Gegen den Tabellenzweiten zeigt die Erste des BC 89 Nerven sowie ein starkes Spiel und kann dadurch einen Punkt aus der Begegnung auf ihr Konto schreiben.
Stark spielten alle zu Beginn, erfolgreich waren im Doppel allerdings nur die Herren. Schmitz/Schulte standen nach Ausfällen zum ersten Mal in dieser Saison wieder zusammen auf dem Feld und besiegten Müller/Willmes deutlich mit 10:21 und 15:21. Muralter/Weiß gewannen auch, allerdings etwas knapper (19:21, 19:21).
Pech hatten die Damen Ardelmann/Schmitz. Nach zwei packenden Sätzen unterlagen sie mit 22:20 und 23:21 gegen Hußmann/Zimmer.
Andreas Muralter holte den nächsten Punkt im Einzel ohne sich groß anzustrengen, da sein Gegner verletzt aufgeben musste. Simon Weiß konnte sich nach drei Sätzen gegen Timo Nitka behaupten.
Schulte und Ardelmann verloren beide ihr Einzel.
Das Mixed Schmitz/Schmitz war kurz davor den Sieg bringenden Punkt zu erspielen, doch leider konnte man sich im dritten Satz nicht mehr gegen Speerschneider/Zimmer durchsetzen und verlor mit 21:14, 15:21 und 21:16.


BC 89 Bottrop 3 – Tbd. Osterfeld 5 (6:2)
Kreisliga

Weiterhin ungeschlagen bleibt die BC 89-Dritte. Der Gegner aus Oberhausen sorgte nicht für viel Wiederstand. Lediglich die Damen gaben sich an diesem Spieltag geschlagen.
Damann/Süßenbach kämpften im dritten Satz um jeden Ball, unterlagen am Ende aber mit 14:21, 21:10 und 19:21 gegen Hartmann/Kurz.
Das 2. HD erspielte schnell den ersten Punkt. Nach drei Sätzen folgten ihnen auch das 1. HD Sieveneck/Koch, welche mit 21:10, 14:21 und 21:4 gewannen.
Alle drei Herreneinzel wurden mit deutlichen Punktzahlen geholt, das Mixed machte es etwas spannender, aber Tißler/Damann ließen nichts anbrennen und siegten am Ende über Schmitz/Hartmann mit 21:18 und 21:16.
Birgit Süßenbach musste im Dameneinzel im dritten Satz verletzt aufgeben.
Weiterhin als Tabellenführer geht die Dritte nun in die Herbstpause. Das nächste Spiel findet am 31. Oktober gegen SG 99/06 Essen statt.

Bottroper BG 4 – BC 89 Bottrop 4 (6:2)
Kreisliga
Weniger gut lief es beim Lokalderby für die 4. Mannschaft. Gegen die Bottroper BG 4 lieferten viele knappe Sätze am Ende die Entscheidung zu Gunsten der Gegner.
Das 1. HD wurde deutlich verloren, um das 2. allerdings wurde von Beginn an unentwegt gekämpft. Merten/Jacobs spielten einen ersten Satz, der sich sehen lassen konnte. Gegen Wilkop/Hanning gewann man mit 24:26 und 11:21.
Muralter/Schwaß unterlagen mit 22:20 und 21:11 im Damendoppel.
Maximilian Müller, sowie Andreas Jacobs erwischten keine einfachen Gegner und gaben ihre Einzel ab. Thorben Kleine-Hegermann schenkte Tobias Döring nichts, musste sich aber trotzdem nach drei Sätzen geschlagen geben (21:15, 16:21, 21:13). Stefanie Schwaß ereilte das gleiche Schicksal, auch sie unterlag nach drei Sätzen ihrer Gegnerin im Einzel.
Den letzten Punkt holte dann aber das Mixed Merten/Muralter, welche sich nach drei Sätzen gegen Hanning/Turulski zu behaupten mochten (21:13, 18:21 und 21:23).


SG Vogelheim 2 – BC 89 Bottrop 5 (3:5)
Kreisklasse

Die Fünfte freute sich am vergangenen Spieltag über ihren ersten Sieg. Mit 3:5 gewann man gegen den SG Vogelheim.
Die Herren spielten knappe Partien, wussten sich aber zu beweisen. Kelm/Warbruck gewannen mit 15:21, 21:19 und 15:21 gegen Schoensee/Bölling. Auch Adams/Hullerum siegten nach drei Sätzen.
Deutlicher spielten die eingespielten Damen Recio Jimenez/Märtens gegen Swierzyna/Diesner und holten somit den dritten Punkt.
Im Einzel lief es dafür nicht mehr so rund. Alexander Kelm, sowie Tom Adams verloren ihre Spiele. Markus Warbruck setze sich als einziger durch und gewann gegen Ralf Daniel mit starken 5:21 und 13:21. Auch Lina Achtermann musste sich in ihrem Einzel geschlagen geben.
Den entscheidenden Punkt holte dann das Mixed Hullerum/Märtens. Gegen Bölling/Diesner hatte man nicht viel Mühe und gewann mit 9:21 und 13:21.
Durch diesen Sieg befindet sich die Fünfte zurzeit auf dem 3. Platz der Tabelle. Das nächste Spiel findet am 31. Oktober gegen den 1. BV Mülheim statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.