Fuhlenbrocker C1 verteidigt Heribert-Henneke Wanderpokal!

Anzeige
Auch in diesem Jahr gewann die C1 den Heribert-Henneke Cup von SSV 51 Bottrop zum zweiten Mal ungeschlagen.

Im ersten Spiel traf man auf Schwarz-Blau Gladbeck und gewann das Spiel mit 3:1. Es dauerte genau 55 Sekunden eher Karim nach Vorlage von Fabian zum 1:0 einschob. Aber die Fuhlenbrokcer Mannschaft tat sich schwer auf dem ungewohnten Geläuf (Ascheplatz) und kam schwer in Tritt. So kamen die Gladbecker nach 14 Minuten zum 1:1 Ausgleich. Danach erhöhten die Blau-Weißen das Tempo und Fabian schob nach Vorlage von Joel zum 2:1 ein und kurz vor Schluss machte Nick den Sack mit dem 3:1 zu.

Im zweiten Spiel entwickelte sich gegen den Weseler SV ein Spiel auf ein Tor und das Team hatte Chancen über Chancen, musste sich aber am Ende mit einem 0:0 begnügen.
Gleiches galt für das dritte Spiel. Fuhlenbrock rannte das gegnerische Tor an aber traf nicht. Man spielte den Gegner schwindelig, aber vor dem Tor fehlte das Glück.

Im letzten Spiel gegen SSV 51 Bottrop musste man unbedingt gewinnen, um den Titel zu verteidigen und es war das gleiche Bild wie in den Spielen davor. Die C 1 von Blau-Weiß Fuhlenbrock rannte das Tor an, aber traf nicht. Aber zwei Minuten vor Schluss sorgte dann ein Standard für den viel umjubelten Siegtreffer.

Nick zirkelte einen Freistoß aus 25 Metern am Torwart vorbei in die Maschen. Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel keine Grenzen und man nahm den Wanderpokal zum zweiten Mal mit nach Fuhlenbrock. Großes Kompliment an die Mannschaft, die wieder mal ein tolles Turnier spielte und auch dieses verdient gewonnen hat.

Zum Abschluss überreicht Mannschaftskapitän Robin A. den Trainern noch ein Abschlussgeschenk und bedankte sich für ihren Einsatz für das Team.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.