Fuhlenbrocker D 2: Badminton statt Spinning

Anzeige
Eigentlich sollte die D2 eine Trainingseinheit auf dem Fahrrad machen. Spinning war angesagt, aber die Chefin vom Sportpark Stadtwald fand einige Jungs zu klein.

Das war sehr schade, aber die Jungs waren guten Mutes und man tauschte die Radhose gegen Badmintonschläger ein.

Eine Stunde lang konnte sich das Team auf drei Plätzen so richtig austoben. Es wurde gezockt, gespielt und getauscht, so dass heiße Matches am Start waren.

Zufrieden und geschlaucht verließ man den Sportpark und vielleicht kommt das Team mal wieder.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.