Fuhlenbrocker F4 – Jugend beim Bilfinger Cup in guter Form

Anzeige
F 4 in Laune
Am letzten Ferienwochenende nahm die Fuhlenbrocker F4 Jugend an dem von Arminia Klosterhardt ausgerichteten Bilfinger – Cup teil. Eine Woche vor dem Rückenrundenendspurt präsentierte sich das Team schon in guter Form.

Im ersten Turnierspiel hatte man es mit dem Gastgeber Arminia Klosterhardt F4 zu tun. Der Gastgeber zeigte erstmal wer im Herr Hause ist und ging nach einem Eckball mit 1:0 in Führung. Danach aber erspielten sich die Blau-Weißen ein Übergewicht und drehten das Spiel zu ihren Gunsten. Man gewann gegen den Gastgeber Arminia Klosterhardt F4 mit 2:1.

Im nächsten Spiel wartete auch schon der schwerste Brocken mit Croatia Mülheim F3. Das Spiel hatte kaum begonnen da lagen die Fuhlenbrocker auch schon im Hintertreffen. Aber unbeeindruckt vom frühen Rückstand kämpften sich die Blau-Weißen ins Spiel zurück. Auch dieses Spiel wurde gedreht und man ging mir 2:1 in Führung. Aber die Mülheimer drehten auch noch einmal auf und kamen zum Ausgleich. In der Schlussphase lieferten sich beide Teams einen tollen Schlagabtausch, am Ende blieb es bei einem gerechten 2:2.

Im vorletzten Turnierspiel hatte man es mit SF Königshardt F2 zu tun. Wie in den anderen beiden Turnierspielen mussten die Fuhlenbrocker wieder einem Rückstand hinter herlaufen. Aber kurz nachdem Rückstand gelang den Fuhlenrockern der Ausgleich. In den Schlussminuten versuchten man noch den Siegtreffer zu erzielen, aber man scheiterte am Aluminium und am Königshardter Schlussmann.

Im letzten Spiel trat man gegen Sterkrade 06/07 an. Die Fuhlenbrocker hatten sich viel vorgenommen und die Blau-Weißen erzielten direkt nach dem Anstoß die Führung. Das Team ließ nicht locker und sorgte schnell für klare Verhältnisse und baute die Führung auf 3:0 aus. Sterkrade gelang nach einem Eckball der Anschlusstreffer zum 3:1. In der Endphase des Spiels baute man die Führung noch auf 5:1 aus.

Somit haben die Fuhlenbrocker zwei Spiele gewonnen und zwei Spiele unentschieden gespielt und ein Torverhältnis von 10:5 erzielt. Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten alle Spieler einen Pokal. Da kannte der Jubel keine Grenzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.