gelungener Rückrundenstart für die D-Jugend der TSG Kirchhellen Handballabteilung

Anzeige
Neues Jahr viele Glücksmomente... so könnte man immer noch sagen..

für

die D-Jugend der TSG Kirchhellen Handballabteilung

kann man es wahrhaft so bezeichnen, holten sie in vier Spielen sieben von acht möglichen Punkten, aber im Einzelnen:

am 18.01. waren die Handballer der HSG Duisburg-Süd mit ihrer D-Jugend Gast in der Löwenfeldhalle, das Hinspiel wurde im alten Jahr noch mit 21:15 verloren, so sah man diesem Spiel gespannt entgegen. Und siehe da, in einem schnellen Spiel mit super aufgelegten Torhütern stand es am Ende 23:17 für die Spieler aus Kirchhellen.

am 01.02. war dann der "Lokalrivale" DJK Adler 07 aus Bottrop in Kirchhellen. Nunja, gegen den Tabellenersten rechnete man sich anfangs nicht viel auf Kirchhellener Seite aus, so begann das Spiel auch "recht einseitig" und die Adleraner gingen mit einem guten Polster in die Halbzeit. Doch kamen die Kirchhellener D-Jugendlichen in der zweiten Halbzeit immer besser ins Spiel und in einem wahren Krimi stand es zum Spielende 17:17 unentschieden. Der Kirchhellener Trainer war in der zweiten Halbzeit zum Ende des Spiels fast einem Herzkasper nahe, so sagte er.

Drei Wochen später reiste der Gegner der HSG Ve/Ru/Ka in Kirchhellen an, ohje, das erste Saisonspiel ging dort fürchterlich verloren, musste man da mit einer Rumpfmannschaft auflaufen, waren viele krankheitsbedingt nicht dabei.
Aber jetzt beim Rückspiel am 21.02. waren fast alle Spieler wieder an Board und nunja, wir Zuschauer trauten unseren Augen selber fast genauso wenig, wie die Spieler wohl selber kaum glaubten, was sie ablieferten. Ein super aufgelegter Torwart ließ die Gegner fast verzweifeln, kein Ball wollte ins Tor. In der zweiten Halbzeit wurde dann ein Gang runtergeschraubt und so endete das Spiel verdient mit 14:5 für die Mannschaft der TSG Kirchhellen.

Am 01.03. ging es dann nach Hamborn, zu SW Westende Hamborn. Dort wollte anfangs nichts so recht klappen, auf beiden Seiten, und lange musste man auf das erste Tor warten. Ein insgesamt relativ holpriges Spiel, aber dann blitzte wieder die Mannschaft auf und am Ende gewannen die Kirchhellener D-Jugendlichen mit 12:7, ja der Kirchhellener Torwart, der wieder saustark hielt und nicht so gerne hinter sich greifen will.... nicht der schönste Handball aber dafür wieder zwei Punkte.... alle waren somit trotzdem zufrieden und traten selig die Heimreise an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.