„Ich danke Sie“

Anzeige
Fuhlenbrocker C 1 auf dem Weg zum WAZ-Cup

Es gibt Dinge, die glaubt man erst, wenn man sie sieht. Fast zwanzig Jungs der Jahrgänge 2001 und 2002 machen sich schick und genießen einen Sommerabend „Mitten im Pott“ im Restaurant von Fußballlegende Ente Lippens - allen voran Coach Walter Hähnel im schwarzen Anzug und locker gebundener Krawatte.

Die Mannschaft war der Einladung Michael Lippens gefolgt, der bereits seit 10 Jahren das Restaurant an der Gungstraße 198 führt: http://www.mitten-im-pott.de/ Beide Söhne von Michael Lippens kicken bei Blau-Weiß Fuhlenbrock und Sohn Paul stürmt in der aktuellen C 1.

Das Team hat den Abend so richtig genossen. Da kann man nur an den legendären Satz des Opas im Trikot von Rot-Weiß-Essen erinnern: Ich danke Sie – ein toller Abend.

Allerdings ist die Mannschaft von Walter und Jan nicht immer im gestylten Outfit unterwegs. Es geht auch anders. Schon vor einigen Wochen ging es zum Taekwondo nach Gladbeck-Brauck. Dort durchlitten die Jungs ein hartes Kampfsporttraining – zunehmend männlicher Schweißgeruch erfüllte den Raum.

Jetzt am Pfingstmontag muss sich die Mannschaft aber noch einmal voll auf den Fußball konzentrieren. Um 13 Uhr ist Anstoß im Jahnstadion im Rahmen des WAZ-Cups der Stadtmeister gegen Arminia Klosterhardt.

Der Gegner ist zwar gerade aus der Niederrheinliga abgestiegen, aber sicherlich ein harter Brocken. Die Blau-Weißen müssen gestärkt und durchtrainiert eine Topleistung abliefern, um den WAZ-Pokal nach Hause zu bringen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.