JC66-Judoka auf Platz zwei

Anzeige
Die U12-Judoka des JC66 Bottrop waren beim Gemischten-Mannschaftsturnier in Oer-Erkenschwick, bei dem sieben Mannschaften des Kreises Recklinghausen in zwei Pools antraten, erfolgreich. In ihrer ersten Begegnung traf das von Lena Materzok, Alina Wunsch und Jürgen Ehlert betreute Team auf den VFL Hüls, der mit 7:1 bezwungen werden konnte. Es folgte eine Niederlage gegen Banzai Gelsenkirchen mit 3:5 und gegen Erkenschwick mit 2:6. VFL Hüls gewann gegen Banzai Gelsenkirchen und brachte damit den JC66 im Halbfinale. Im Halbfinale bezwangen die Bottroper Nachwuchsjudoka den JC Datteln nach ausgeglichenen Kämpfen mit 4:3 im Finale. Im Finale unterlag der JC66 2:6 gegen Erkenschwick. Der JC66 Bottrop belegte damit einen guten zweiten Platz. Für den JC66 Bottrop Kämpften: Tim Weinberg, Ann-Carolin Sudeick, Lina Schreiber, Iliyas Vinayev, Jan Kleer, Anna Hinzer, Dana Pomrehn, Lynn Eigenbrodt, Carolin Wunsch, Ole Schürks und Cagan Ucar.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.