Jos Prigge und Aaron Winter erkämpften sich die Bronzemedaille

Anzeige

Mit insgesamt 9 Judoka war der JC 66 Bottrop am diesem Wochenende in
Essen beim Landeseinzelturnier der männlichen und weiblichen Jugend U15 vertreten.
Am Samstag starteten die Kämpfer Jan Eigenbrodt, Umar Isaev (beide
40kg), Pavel Pavlov, Aaron Winter (beide 46kg) und Jos Prigge (-31kg).
Alle zusammen zeigten eine gute kämpferische Leistung in einem starken
Teilnehmerfeld. Trotz ihres Einsatzes reichte es nicht bei allen
Kämpfern auf die vorderen Medaillenränge. Aaron Winter und Jos Prigge
belegten jeweils einen hervorragenden dritten Platz. Umar Isaev konnte
in der Hauptrunde zwei Kämpfe für sich entscheiden und landete am Ende
auf Platz 9. Pavel Pavlov und Jan Eigenbrodt machten es ihren Gegner
schwer, unterlagen jedoch mit kleine Wertungen.
Am Sonntag vertraten Laura Pomrehn und Elena Görtz der JC 66 in der
Gewichtsklasse bis 40 Kilogramm. Elena konnte in der Hauptrunde ihren
ersten Kampf für sich entscheiden, unterlag dann jedoch zweimal und
wurde 9. Laura Pomrehn kämpfte sich mit zwei Siegen in der Hauptrunde
ins Halbfinale. Trotz ihres beherzten Einsatzes verfehlte sie das
Siegerpodest knapp und belegten einen zufriedenen 5. Platz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.