Jugendabteilung zu Gast bei Freunden

Anzeige
Die C1-Jugend des VfB Kirchhellen.
Am Freitag vor Pfingsten machten sich 41 Jugendliche mit acht Betreuern auf den Weg nach Mückenloch um dort, wie jedes Jahr, das Pfingstwochenende zu verbringen.
Nach dem freundlichen Empfang der Verantwortlichen des BSC Mückenloch wurden die Schlafsäcke und Matratzen erst einmal zur Seite gelegt, die Fußballschuhe geschnürt und bis zur Dunkelheit vor die Kugel getreten.
Am Samstag begann für die D-Jugend auf der Anlage der Kirchberg-Cup. Während die D2-Jugend bereits in der Vorrunde ausschied, konnte die D1-Jugend das Halbfinale erreichen, indem man allerdings unglücklich mit 1:2 gegen den FC Astoria Walldorf verlor. In den Platzierungsspielen konnte die Zweitvertretung mit einem 3:0 Sieg den 5. Platz sichern und die D1-Jugend nach einem 2:0 den dritten Platz erreichen.
Am Sonntag wurde es auch für die C1-Jugend ernst. Bei zwei gestellten Mannschaften konnte ein Team den Sprung ins Finale schaffen. Nachdem es in der regulären Spielzeit noch 0:0 stand, scheiterte die Mannschaft im Neunmeterschießen, so dass der Titel an den Gastgeber BSC Mückenloch ging.
Am Abend wurde weiterhin Fußball gespielt. Traditionell hatten die Spieler jeder Mannschaft die Möglichkeit sich bei strömenden Regen mit ihren Betreuern zu messen
Nach einem gemütlichen Abschlussabend und einer erneut kurzen Nacht ging es am Montagmorgen pünktlich um 10.30 Uhr zurück in die Heimat.
Vor der Abfahrt bedankte sich Jugendleiter Georg Garz für ein wunderschönes, unvergessliches Wochenende beim BSC Mückenloch und ernannte Organisator Andreas Wolf unter tobenden Applaus zum Ehrenjugendleiter des VfB Kirchhellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.