Lena Metzler vom LC Adler Bottrop überzeugt souverän beim Clarholzer Hallen-Hochsprungmeeting

Anzeige
Herzebrock-Clarholz: wilbrandschule | Am ersten Wettkampfwochenende im Jahr 2016 führte der Weg für die Bottroper Hochspringerin Lena Metzler Richtung Gütersloh zum 13. Clarholzer Hallen-Hochsprungmeeting. Für die junge Leichtathletin des LC Adler Bottrop war es der erste Start bei einem reinen Hochsprungwettkampf. Eine wirklich besondere Situation für die Perspektivkaderathletin, denn bei dieser Wettkampfform steht jeder einzelne Sprung im Focus des gesamten Hallengeschehens. Zudem kamen noch die internationale Beteiligung und die Tatsache, dass die 14-jährige Newcomerin auch noch eine Altersklasse höher in der weiblichen Jugend U18 startete. Mit einer gemeldeten Bestleistung von 1,64 m war das Sammeln von Erfahrungen bei einem hochkarätigen Wettkampf das Ziel des Heim- und des Stützpunkttrainers. Doch Lena wuchs an diesem Tag über sich hinaus und ließ die alte Bestmarke mit übersprungenen 1,70 m deutlich hinter sich. Damit wurde sie an diesem Tag nicht nur Zweite hinter der tschechischen Konkurrenz in der U18, sondern sicherte sich damit auch aktuell Platz 1 in der deutschen Rangliste ihres Jahrgangs. Ein wirklich starker Einstieg in das Wettkampfjahr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.