Lucky Punch für die C-Jugend

Anzeige
Boxen !!!
Das Trainerteam der C 1 von Blau-Weiß-Fuhlenbrock hat sich mal wieder etwas Neues einfallen lassen. Am letzten Dienstag fuhr die Mannschaft zum Boxtrainng ins Punch in Essen.

Nach einer kurzen Aufwärmphase ging es für die jungen Fußballer richtig zur Sache. Neben dem Aufbau-, Ausdauer- und Koordinationstraining der Boxer erhielten die jungen Kicker einen Einblick in das Boxtraining. Dabei lernten die Jungs Muskeln kennen, die sie zuvor noch gar nicht kannten und der ein oder andere lernte seine Grenzen kennen. Der Ausflug ins Boxtraining war spannend, aufregend und schweißtreibend zugleich. Diesen effektiven Wechsel der Methoden will das Trainerteam Marc und Andre künftig fortsetzen.

Wenige Tage nach dem Boxtraining sorgte die Fuhlenbrocker C 1 aus der Kreisleistungsklasse noch für einen Lucky Punch. Am vergangenen Wochenende wurde die Mannschaft von Glück auf Sterkrade durch zwei Treffer in den Schlussminuten mit 5:3 besiegt.

In der ersten Halbzeit machten die Blau-Weißen das Spiel und erarbeiteten sich in der ersten Viertelstunde die eine oder andere Großchance. Es dauerte bis zur 19. Minuten bis Jan zur mehr als verdienten Führung einschoss. Fünf Minuten später kamen die Gäste zu ihrer ersten Chance und die saß direkt. Die Fuhlenbrocker Abwehr befand sich bei dieser Chance im Tiefschlaf. Kurz vor der Halbzeit vollendete Tom den schönsten Spielzug des Spiels zum 2:1.

Nach der Halbzeit machte die Fuhlenbrocker Mannschaft weiter wie in der ersten Halbzeit und Jan erhöhte in der 40. Minute zum 3:1. Tom, Karim und Jan hätten das Ergebnis noch höher schrauben können, vergaben aber beste Chancen. Danach stellte die Mannschaft das Fußballspielen ein und die Gäste kamen innerhalb von drei Minuten zum Ausgleich. Als man schon mit dem Unentschieden rechnete, schafften die Blau-Weißen in der Nachspielzeit durch zwei Konter von Elias und Karim den 5: 3 Heimsieg. Damit festigte das Team seinen guten dritten Platz in der Tabelle.

Vielleicht gelang der Sieg auch durch den Besuch des Halloween-Festes im Movie-Park wenige Tage zuvor. Neben den Fahrattraktionen gab es diesmal viele neue Monster, die dem ein oder anderen das Fürchten lehrten. Auch hier hatten die Jungs eine Menge Spaß, denn vielseitiger kann Fußballtraining nicht mehr sein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.