Marius Lewald sichert das zweite Adler-Ticket für die Deutschen Jugend-Meisterschaften in Ulm

Anzeige
Flieden: Stadion | Beim nationalen Hürdenmeeting im hessischen Flieden konnte sich Marius Lewald direkt zum Anfang der Saison das DM-Ticket über 110 m Hürden sichern. Mit fast einer Sekunde unterbot der vom Projekt „Leistungssport in Bottrop“ geförderte Athlet in einer Zeit von 14,42 sec die geforderte Qualinorm womit er sich jetzt in Ruhe auf die Meisterschaften im August vorbereiten kann. Mit seiner Leistung belegte er an diesem Tag den dritten Platz in der Meetingwertung. Selbstkritisch sind er und sein Trainer dennoch nicht ganz zufrieden mit dem Resultat. Es gibt noch viele kleine Punkte in der Technik an denen gearbeitet und gefeilt werden muss. Schließlich läuft Marius in einem ziemlich gleichstarken Feld an der Spitze der deutschen Hürdenläufer. Dabei werden technische Kleinigkeiten entscheidend für die Platzierung in Ulm sein. Aktuell belegt er Platz vier in der Deutschen Bestenliste als einer der jüngeren Athleten in der Doppelaltersklasse der Jugend U20.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.