Neue Leichtathletik-Veranstaltung für Bottrop

Wann? 01.06.2014 11:00 Uhr

Wo? Jahnstadion, Hans-Böckler-Straße 60, 46236 Bottrop DE
Anzeige
Das Jahnstadion ist der Austragungsort der NRW Gala Bottrop, die zunächst für die beiden kommenden Jahre fest im Terminkalender steht. (Foto: privat)
Bottrop: Jahnstadion |

Der Bottroper Sportkalender hat im kommenden Jahr eine Neuerung im Programm: Die NRW Gala Bottrop soll die beiden vorherigen Leichtathletik-veranstaltungen NRW Open und Bottrop Gala ersetzen und weiterhin für Sport der nationalen und internationalen Extraklasse im Jahnstadion sorgen. Terminiert ist die Veranstaltung für den 1. Juni 2014.

Sieben Mal hatte die Bottrop Gala in den letzten Jahren Topstars in die Bottroper Sportstätte geholt. Die Meeting- und Stadionrekorde fielen häufig Schlag auf Schlag. So wie vor rund anderthalb Jahren als die südafrikanische 800-Meter-Läuferin Caster Semenya als erste Frau in ihrer Disziplin in Bottrop unter zwei Minuten blieb. Andere Athleten knackten die Normen für internationale Großereignisse. So unterbot der deutsche 1500-Meter-Läufer Carsten Schlangen unter tosendem Applaus der Zuschauer die geforderte Zeit für die olympischen Spiele in London. Doch schon im vergangenen Sommer hatte das internationale Meeting aufgrund einer kurzfristigen Terminverschiebung und mit einem eher mageren Programm, das "nur" Laufwettbewerbe bot, den Anschein geweckt, als könnte es zum letzten Mal in dieser Form im Jahnstadion stattgefunden haben. Eine Vermutung, die sich nun bewahrheitet hat.

Sonntag als neuer Veranstaltungstag

Das neue Format, die NRW Gala Bottrop, soll das Nachfolgermodell der ehemaligen Bottrop Gala werden und zudem die bisherigen NRW-Meisterschaften, die NRW-Open, miteinschließen. Eine Kombination aus nationalen Titelkämpfen und internationalem Meeting also. Eine Veranstaltung, die es in Deutschland erstmals in dieser Form geben wird und die zumindest in den nächsten zwei Jahren fest in Bottrop stattfinden soll. Und eine Veranstaltung von der auch Gerd Kießlich, der Betriebsleiter des Bottroper Sport- und Bäderbetriebs, sagt: „Das ist ein zukunftsträchtiges Format. Ich bin schon jetzt von seinem Erfolg überzeugt.“ Das neue Event ist ein gemeinsames Projekt des Leichtathletik-Verbands Nordrhein und der DJK Adler 07 Bottrop in Zusammenarbeit mit der Stadt Bottrop und dem Förderverein des Sports in Bottrop, ehemals Förderverein Jahnstadion. Den lokalen Part der Ausrichtung übernimmt, wie schon bei den beiden früheren Wettbewerben, die Leichtathletikabteilung der DJK Adler 07.

Stattfinden wird die NRW Gala Bottrop an einem Sonntag. Für viele Menschen ein freier Tag, an dem sie nicht arbeiten müssen. „Wir möchten auf diesem Weg mehr Bottroper ins Stadion locken“, erklärt Dirk Lewald, stellvertretender Abteilungsleiter der Adleraner. Starten soll die Veranstaltung um 11 Uhr, ab 14.30 Uhr beginnt das internationale Hauptprogramm. Zudem bietet das Event den Athleten die Möglichkeit, sich für die Deutschen Meisterschaften im Juli und die Europameisterschaften im August zu qualifizieren.

Dafür sorgen, dass auch wieder einige Top-Sportler den Weg nach Bottrop finden, soll der eigens dafür verpflichtete Athletenmanager Marc Osenberg. „Wir wollen die besten deutschen Athleten an den Start bringen und in ausgewählten Disziplinen internationale Gäste dabei haben, die für Weltklasseleistungen sorgen“, sagt Osenberg, der deutsche Stabhochsprung-Asse, wie den aktuellen Weltmeister Raphael Holzdeppe oder den WM-Dritten Björn Otto managt und Meeting-Direktor eines internationalen Hallenmeetings in Düsseldorf ist. Wie genau der sportliche Teil bei der neuen NRW Gala Bottrop im Einzelnen aussehen wird, ist aktuell noch unklar. Sobald jedoch der internationale Leichtathletik-Rahmenterminkalender feststehen wird, werden auch die Verantwortlichen ihre Arbeit aufnehmen und versuchen, die Elite wieder in das Jahnstadion zu holen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.