NRW-Gala steigt am 29. Mai zum dritten Mal im Jahnstadion

Anzeige
Natürlich werden auch wieder viele nationale Athleten für Spitzenleistungen sorgen. Hochspringer Thorsten Sanders vom TSV Bayer o4 Leverkusen hatte 2015 mit der Höhe von 2,10 Meter keine Probleme. (Foto: Archivfoto)
Bottrop: Jahnstadion |

Am Sonntag, 29. Mai, ist das Jahnstadion wieder fest in der Hand der Leichtathleten, wenn die dritte Auflage der „NRW Gala Bottrop“ Sportler von nationalem und internationalem Format präsentiert.

Nach dem erfolgreich durchgeführten Event des letzten Jahres, als selbst ein plötzlicher Platzregen die 2.000 Zuschauer nicht vertreiben konnte, erwarten die Organisatoren auch in diesem Jahr „attraktive Wettkämpfe dank internationaler Top-Athleten vor einer vollen Tribüne“. Dafür soll ein großes Teilnehmerfeld mit rund 750 Einzelstarts aus mindestens 13 Nationen und vier Kontinenten sorgen.
Zu den Veranstaltern gehört neben dem Leichtathletik-Verband Nordrhein und dem LC Adler Bottrop neuerdings auch der Bottroper Sportbund.
„Die Verbindung zwischen Meeting und Meisterschaft ist einmalig in Deutschland“, erklärt Marc Osenberg, Agentur MO Athletics und Entertaiment, der auch 2016 wieder darum bemüht ist, Spitzensportler aus der ganzen Welt ins Jahnstadion zu holen.

Athleten haben den Termin fest im Blick

Die Athleten haben den 29. Mai dabei fest im Blick, ist die Veranstaltung doch eines von vier Meeting um die Qualifikationsnorm für die Deutsche Meisterschaft.
Auf welche Disziplinen sich das Publikum freuen kann und ob eventuell neue hinzukommen, wird dann entschieden, wenn die ersten Meldungen feststehen.
„Die NRW Gala hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Aushängeschild und Publikumsmagnet der Stadt Bottrop entwickelt“, lobt Jürgen Heidtmann, Sport- und Bäderbetrieb. Top-Athleten zum Anfassen, die sich „unter das Volk mischen“ gebe es nur in Bottrop.
Um die Summe von 50.000 Euro, die für die Finanzierung eines Events dieser Größenordnung benötigt wird, aufbringen zu können, ruft Harald Lubina vom Förderverein des Sports in Bottrop dazu auf, „ein Teil der Gala zu werden“ und deren Fortbestand mit einer Spende zu unterstützen.

Mit einer Spende ab 100 Euro erhält jeder Spender fünf Freikarten für das Leichtathletikfest. Weitere Informationen dazu auf www.fsbottrop.de oder www.nrw-gala-bottrop.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.