Ritter gewinnen bei den Haien

Anzeige
Mit der Mannschaft des FC Ritter 83 gewann ein ehemaliger Hobbyliga-Meister das Kleinfeldturnier, das die Fuhlenbrocker Haie anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens am Samstag auf der Sportanlage 'Am Wienberg' ausgerichtet haben. Dabei setzten sich die Rittersleut in einem spannenden Endspiel gegen SG 92 Oberhausen mit 3-1 durch.

In der Vorrunde dominierten beide Mannschaften ihre jeweiligen Gruppen und die SG 92 blieb in ihrer Vorrundengruppe sogar Verlustpunktfrei. In der Gruppe A zogen der FC Desperados, FC Beckram und SV Rhenania Bottrop III mit in das Viertelfinale ein und aus der Gruppe B folgten BW Vonderort SF 08/21 Bottrop II und das Team des Gastgebers dem Gruppensieger FC Ritter.

Im Viertelfinale setzten sich die SG 92 gegen die Fuhlenbrocker Haie mit 3-1 durch, FC Desperados unterlagen den SF 08/21 II 1-2, BW Vonderort zog mit einem Last-Minute-Tor ins Halbfinale ein und FC Ritter ließ beim 4-0 dem SV Rhenania III keine Chance. Beide Halbfinals endeten in der regulären Spielzeit torlos und mussten durch Schießen von der Strafstoßmarke entschieden werden. Dabei setzten sich die SG 92 mit 5-5 gegen SF 08/21 II und FC Ritter 83 mit 4-3 gegen BW Vonderort durch.

Das spannende Finale der beiden besten Turnierteilnehmer, dass vom umsichtig leitenden Schiedsrichter Kurt Bachmann im Regen geleitet wurde, entschied dann letztlich der FC Ritter 83 mit 3-1 Toren für sich.

Mit der Siegerehrung der 3 bestplatzierten Mannschaften fand ein Turnier seinen Abschluss, dass von den Teams um die Organisatoren Ella, Conny, Andy und Rainer hervorragend begleitet wurde. Die vielen fleißigen Helfer, die angetretenen, allzeit fairen Teams und die Referees Dieter Brohs, Kurt Bachmann, Tom Gerdes und Marco Schmiedel sorgten trotz des schlechten Wetters für ein gelungenes Turnier, das im kommenden Jahr gerne wiederholt werden darf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.