Roland Riedel wird 3. bei den deutschen Meisterschaften im 24-Stundenlauf

Anzeige
Nicht einmal 2 Wochen nach erfolgreicher Beendigung der Frankreich-durchquerung, stellte sich Roland der nationalen Konkurrenz im 24-Stundenlauf. Der diesjährige Ausrichter die LSG Karlsruhe, wie Adler-Langlauf Bottrop ein Förderstützpunkt der Deutschen Ultramarathon Vereinigung, freute sich trotz der Absage einiger Spitzenläufer, über 117 begeisterte Ultraläufer. Leider war in diesem Jahr das Wetter nicht unbedingt auf der Seite des Veranstalters. Immer wieder neu einsetzender Regen erleichterten die ohnehin schon schwierigen Bedingungen nicht. Adler-Langlauf Bottrop war mit 2 Startern auf der Strecke vertreten. Neben Roland Riedel war auch das Adler-Ehrenmitglied Josef Kaufmann unterwegs. Über einen ca. 1,2 km langen Rundkurs ging es Runde um Runde, 24 Stunden lang. Am Ende war Roland Riedel ganz vorne mit dabei. Er beendete den Lauf mit unglaublichen 216,091 km als 3. Im Gesamtklassement und dies bedeutete der Sieg in der Altersklasse M 50.
Josef Kaufmann erreichte diese Strecke nicht ganz, erlief aber trotzdem fantastische 101,866 km. Hiermit erreichte er den 2. Platz in der AK M 75.

Beim westfälischen Münster Marathon waren auch Adler-Langläufer vertreten. Schnellster Teilnehmer der Adler-Garde war Guido Teigelkamp in 3:49:02 Std. Nur kurz dahinter liefen Wolfram Neumann in 3:49:03 Std., Stephan Wehren in 3:49:50 Std. und Waldemar Strugar in 3:59:08 Std. über den Prinzipalmarkt ins Ziel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.