Schach in Bottrop - Verbandsliga SV 1921 Bottrop I. gegen Buer 21/74

Anzeige
Einen Start nach Maß legte die Erste in der Verbandsliga gegen SF Buer 21/74 hin. In einer Neuauflage des ersten Spiels aus der Vorsaison, das seinerzeit äußerst unglücklich verloren ging, war die erste Mannschaft auf eine Wiedergutmachung aus. Die Vorzeichen standen schlecht, da gegen die Bueraner, die in Bestbesetzung erschienen waren, auf die beiden Spitzenbretter Jens Stadtmann und Joachim Böhm, sowie auf Rudolf Franck verzichtet werden musste. Der Kampf begann aber gut: Hans-Georg Skolarski "neutralisierte" den sehr starken Helmut Schorra.

Ersatz-Mannschaftsführer Dr. Stefan Masberg, der wieder in die Erste zurückgekehrt ist, sorgte danach für die Führung. Leider folgte postwendend der Ausgleich, doch nach einem weiteren Remis von Dr. Heinz-Dieter Gierse stellte Uwe Mohrholz, der am für ihn ungewohnten Spitzenbrett saß, die Führung wieder her. Und das auf eindrucksvolle Weise: Nach einem Qualitätsopfer jagte er den gegnerischen König übers halbe Brett und durfte kurz vor dem Matt die Kapitulation von Gerd Große-Frintrop entgegen nehmen. Einen weiteren wichtigen halben Punkt erkämpfte sich Uwe Braun, der beim vorzüglichen Figurenspiel von Siegbert Wilbert einen kühlen Kopf und die Übersicht behielt. Der Ausgleich erfolgte durch eine unglückliche Niederlage an Brett acht, sodass die Entscheidung an Brett sieben fallen musste, wo der zweite Ersatzspieler Heinz Jäger auf Michael Baar traf. Dieser hatte eine frühzeitig angebotene Zugwiederholung und auch die Remisofferte von Heinz Jäger ausgeschlagen, geriet dann jedoch in leichten Nachteil. Ein Bauerndurchbruch brachte schließlich die Entscheidung zugunsten des 21ers, sodass es unterm Strich mit 4,5:3,5 eine gelungene Revanche zu feiern gab.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.