Selbstverteidigung im Bus

Anzeige
Die Kinder des Selbstverteidigungsverein Bottrop starteten am 24.10.2015 in einen spannenden Lehrgangstag. Sie wurden durch Andreas Altevogt (10.Grad F.I.S.T.) und Ann-Kathrin Kalinasch (F.I.S.T. Instructor) durch den Lehrgang geleitet, Vanessa Altevogt (F.I.S.T. Instructor) unterstützte sie dabei.
Im F.I.S.T. – System liegt der Schwerpunkt in der Bewältigung von realistischen Situationen. Eine Busfahrt, sei es zur Schule oder zum Treffpunkt mit Freunden, ist eine alltägliche Situation, in der es aber auch zu Gewaltsituationen kommen kann. Innerhalb von vier Stunden wurden daher verschiedene Situationen durchgespielt und besprochen. Dabei spielte vor allem die Kommunikation und Zivilcourage eine große Rolle. Aber auch der technische Bereich kam nicht zu kurz, sodass der Vormittag abwechslungsreich gestaltet wurde. Der Schwerpunkt des Lehrgangs lag in den Trainingsformen Gassenlauf, Standartsituationen / Situationstraining und der Nothilfe.
Nach vier Stunden intensivem Training im Bus konnten die Teilnehmer mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen den Tag beenden.
Die Mitglieder der Trainingsgruppe Erwachsene nahmen die Berichte der Teilnehmer mit Freude auf und sind schon gespannt auf ihren anstehenden Trainingstag im Bus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.