Seniorenmannschaften zeigen sich kurz vorm letzten Spieltag erfolgreich

Anzeige
Zweite Mannschaft des BC 89 Bottrops
Abgesehen von der Ersten, konnten alle Seniorenmannschaften des BC 89 Siege einfahren. Die Zweite und Vierte gewannen jeweils auswärts gegen ihre Gegner. Die ungeschlagene dritte Mannschaft gewinnt gegen den TSV Heimaterde MH und genießt den vorzeitigen Aufstieg. Lediglich die Erste kann sich nicht gegen den Tabellenführenden durchsetzen und muss im letzten Spiel noch einmal alle Kräfte mobilisieren, um den zweiten Platz weiterhin verteidigen zu können.

SG Neukirch.-Vluyn – BC 89 Bottrop 6:2
(Bezirksliga)
Gegen den Tabellenspitzenreiter aus Neukirchen-Vluyn hatte die Erste des BC 89 keine Chance. Hart erkämpfte man sich zwei Spiele, unterlag in den anderen aber zum Teil deutlich.
Siegreich gingen das zweite Herrendoppel, sowie das Mixed hervor. Muralter/Sieveneck besiegten Weber/Arndt nach drei Sätzen mit 21:12, 17:21 und 21:16. Auch das Mixed benötigte drei Sätze um zu gewinnen. Schmitz/Ardelmann kämpften und konnten im dritten Satz noch einmal ihr Durchhaltevermögen unter Beweis stellen (22:20, 11:21, 21:17).
Deutlich knapp wurde das Damendoppel mit 20:22 und 18:21 verloren. Auch Andreas Muralter verlor sein erstes Herreneinzel denkbar eng in drei Sätzen.
Im letzten Spiel der Saison geht es noch einmal um alles. Die Erste muss gegen die dichtgefolgte dritte Mannschaft der BBG antreten, welche in der Tabelle zur Zeit Platz drei einnehmen. Sieg oder Niederlage entscheiden hier über die Plätze zwei bis drei. Das Spiel findet am 27. Februar in heimischer Halle ab 18:30 Uhr statt.

1. Essener BC 2 – BC 89 Bottrop 2 3:5
(Bezirksklasse)
Weitaus erfolgreicher schlug sich die BC 89-Reserve am Wochenende. Gegen den Tabellensechsten aus Essen gewann man am Sonntagmorgen mit 5:3. Stark konnten sich hier zu Beginn die Herren zeigen. Gehrke/Todd schlugen Hamann/Frevert nach drei Sätzen im ersten Herrendoppel mit 21:18, 15:21, 21:15. Auch Hahn/Schnitzler zogen im zweiten HD mit ihren Mitspielern gleich und gewannen nach drei Sätzen. Einen unglücklichen Start hatten die Damen erwischt. Jakupi/Kreß vermochten sich nicht gegen Weingärtner/Behr durchzusetzen und verloren mit 19:21, 21:23 knapp.
Den nächsten schnellen Punkt holte Frank Hahn im zweiten Herreneinzel, welcher sich mit 21:8 und 21:11 gegen Andre Frevert beweisen konnte. Dagegen verloren Dirk Gehrke und Norman Todd ihre Einzel deutlich. Die entscheidenden Punkte zum Sieg holten dann Jessica Jakupi und das Mixed Schnitzler/Kreß. Jakupi besiegte Sybille Weingärtner nach drei Sätzen mit 11:21, 23:21 und 21:18. Das Mixed-Duo gewann in zwei Sätzen mit jeweils 21:19.
Die Zweite befindet sich somit weiterhin auf dem zweiten Platz in der Tabelle. Im letzten Spiel empfängt die Reserve die fünfte Mannschaft des Gladbecker FC. Spielbeginn ist am 27. Februar um 18:00 Uhr.

BC 89 Bottrop 3 – TSV Heimaterde MH 3 7:1
(Kreisliga)
Weiterhin ohne Punktverlust bestreitet die Dritte ihre Saison. Gegen den Tabellenvierten aus Mülheim stieß man erneut auf wenig Gegenwehr. Lediglich Kerstin Damann musste sich gegen Jenny Rieforth im Dameneinzel mit 19:21 und 13:21 geschlagen geben.
Die bis jetzt perfekte Saison konnte schon vorzeitig mit einem Aufstieg gekrönt werden. Das letzte Spiel kann demnach auch nicht mehr gefährlich werden. Am 27. Februar trifft die Dritte auf den SG Vogelheim.

Duisburger BC 73 2 – BC 89 Bottrop 4 2:6
Kreisliga
Ebenfalls siegreich zeigte sich die vierte Mannschaft am vergangenen Spieltag. Zu Beginn war es schon spannend. Das erste Herrendoppel endete im ersten Satz mit 26:28 zu Gunsten der Gegner. Im zweiten Satz konnten Kleine-Hegermann/Jacobs nichts mehr entgegen bringen und verloren mit 5:21. Den ersten Punkt sicherten sich dann aber Merten/Kruczek im zweiten HD. Ebenfalls einen Punkt holten Märtens/Recio Jimenez im Damendoppel, allerdings kampflos.
Thorben Kleine-Hegermann holte durch Aufgabe des Gegners vor Spielbeginn den nächsten Punkt.
Detlev Kruczek konnte sich dann spielerisch gegen seinen Gegner Kevin Menzel mit 21:19, 18:21 und 26:24 durchsetzen. Ebenfalls nach drei Sätzen gewann Darlene Märtens ihr Dameneinzel. Den letzten Punkten fuhren dann Merten/Recio Jimenez im Mixed ein. Gegen Bonavita/Hanssen gewann man mit 20:22, 21:11 und 21:12.
Im letzten Spiel der Saison trifft die Vierte auf den DJK Adl. Oberhausen. Das Spiel findet am 27. Februar um 18:00 Uhr in heimischer Halle statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.