Sensationeller vierter Platz für Eliane Golov beim Bundesentscheid

Anzeige
Mit einem tollen 4. Platz kehrt Eliane Golov (TTG Bottrop 75) von den deutschen Meisterschaften der mini-Meister im Tischtennis heim. Als Nachrückerin nominiert, musste sie sich nur der Siegerin Frederike Starp (Westdeutscher TTV), 2. Nina Ückert (Bayerischer TTV) und 3. Neele Scholz (TTV Württemberg-Hohenzollern) geschlagen geben. Im Bremer Fernsehen erscheint sie am Ende des Beitrags im kleinen Finale um Platz 3.

Eliane Golov überzeugte in der Vorrunde durch 5:0 Siege bei 15:2 Sätzen.
Dabei schaffte sie gegen Marlene Jansen vom Badischen TTV einen 0:2 Satzrückstand (-8,-9) durch drei knappe Gewinnsätze noch zu drehen (9,7,8).
Ohne Satzverlust überzeugte sie mit
9,9,7 gegen Sarah Timur vom Hessischen TTV
7,10,10 gegen Nele Schneekönig vom TTV Niedersachsen
4,4,7 gegen Michelle Feller vom Sächsischen TTV und
4,1,5 gegen Lina Hasenpatt vom TTV Niedersachsen.

In der Zwischenrunde der besten acht wurde es dann deutlich enger.
Gegen die NRW-Siegerin Fredierike Starp kam es zur Wiederholung vom NRW-Finale, und auch diesmal reichte es nicht ganz zu einem Satzgewinn (-12,-5,-6).
Ein 3:0 Erfolg (5,6,8) über Celina Jasmin Horstmann vom TTV Sachsen-Anhalt und ein 2:3 (12,-8,11,-10,-5) gegen Lena Wiesbach vom TTV Schleswig Holstein
ergab 1:2 Spiele bei 5:6 Sätzen und den glücklichen 2. Platz der Zwischenrunde mit einem Satz Vorsprung.

Im ausgeglichenen Endspiel um Platz 3 gegen Neele Scholz vom TTV Württemberg-Hohenzollern verlor sie 1:3 bei Verlängerung im vierten Satz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.