Sieg und Niederlage für JC 66-Regionalligateam

Anzeige
Die Reserve der Bottroper Piratinnen starteten am vergangenen Sonntag mit einem Sieg über den Turnerbund Osterfeld und einer knappen Niederlage gegen den JC 71 Düsseldorf in die neue Saison der Regionalliga West. Das Team sicherte sich damit vorübergehend den vierten Tabellenplatz.

Vor heimischer Kulisse in der Dieter-Renz-Halle Bottrop besiegten die Piratinnen im ersten Kampf deutlich mit 6:1 den Turnerbund Osterfeld. Den Auftakt machte Lena Materzok. Sie besiegte ihre Gegnerin nach einem starken Kampf. Die anderen Piratinnen konnten sich dem anschließen und so wurden fünf weitere Duelle zu Gunsten der Bottroper entschieden. Siegreich waren Eva Jungbluth, Miriam Breitans, Miriam Eickmeier, Chantal König und Linda Kloßak. Lediglich Lara Wüste hatte das Nachsehen gegen eine starke Kontrahentin aus Holland. Das erste Tagesziel war erreicht, doch die zweite Begegnung gegen den JC 71 Düsseldorf ging mit 3:4 knapp verloren. Für Bottrop punkteten Lena Materzok, Saskia Wüst und Chantal König. Die Düsseldorfer reisten mit zwei ukrainischen Weltklasse-Kämpferinnen an, die nicht zu schlagen waren.
Der zweite von vier Regionalligakampftagen findet am 21. Mai in Leverkusen statt.
Weitere Informationen zu Verein, den Ligen und dem Training finden Sie jederzeit unter www.jc66.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.