Silber und Bronze bei Bezirkseinzelmeisterschaften für JC Nachwuchs

Anzeige
Zwei Medaillen bei den JC Piratinnen
Mit Sophie Vchohoticky -30kg und Leonie Langner -44kg haben sich zwei JC 66 Kämpferinnen für die Bezirkseinzelmeisterschaften, den nationalen Höhepunkt der Altersklasse u12 in Reken qualifiziert. Beide konnten dort sogar jeweils eine Medaille erkämpfen. Sophie zeigte wie bereits bei den Kreismeisterschaften eine sehr konzentrierte Leistung und konnte zwei ihrer drei Begegnungen souverän für sich entscheiden. Nur im Finale musste sie sich geschlagen geben, freute sich aber dennoch sehr über die verdiente Silbermedaille. Auch Leonie Langner musste ihren Gegnerinnen nur ein einziges Mal das Feld überlassen und landete letztendlich auf einem guten dritten Rang. Die Betreuer Jürgen Ehlert und Sven Helbing waren sehr zufrieden und urteilten gemeinsam: „Die Mädels haben super gekämpft und den Erfolg verdient. Nun müssen wir im Training weiter fleißig bleiben und die nächsten Schritte machen. Wir haben wieder wichtige Informationen fürs Training erhalten und wollen die gesammelten Erfahrungen dort umsetzen.“

Auch die Jungs verkauften sich gut
Die drei qualifizierten JC Jungs Maurice Pacana -43kg, Tim Weinberg -31kg und Philipp Vchohoticky -28kg mussten die Segel zwar bereits in den Vorrunden streichen, verkauften sich jedoch alle gut. „Besonders Philipp hat kämpferisch überzeugt und schied nur mit etwas Pech vorzeitig aus. Seine beiden gewonnenen Kämpfe waren super, die beiden Niederlagen waren unglücklich. Ein paar Sekunden mehr Kampfzeit und er hätte die Kämpfe auch noch gewonnen.“, war Trainer Helbing trotzdem zufrieden. Philipp hatte seine Gegner jeweils am Ende des Kampfes im Haltegriff, doch die abgelaufene Uhr verhinderte, dass diese Haltegriffe auch zählten. Auf dem erreichten siebenten Platz kann auch er jedoch stolz sein.

Nachwuchs international und nächster Bundesligaauftritt der Männer
Nun wollen sich die Nachwuchspiraten im Juni sogar international messen. Beim 1. AT-Cup in Leipzig wird eine Auswahl von JC Kämpfern wieder um Wertungen und Siege kämpfen, ein Wochenende Abenteuer erleben und als Team zusammenwachsen. Schließlich sollen sie vielleicht mal auf der Bottroper Bundesligamatte stehen und für die Piraten punkten. Diese sehen bereits ihrem nächsten Kampftag am 30.05. in der Bottroper Dieter Renz Halle entgegen. Dort treffen die JC Männer auf die Judoka aus Braunschweig, die unbedingt ihre ersten Punkte einfahren wollen. Dagegen werden die Piraten etwas haben und hoffentlich auch ein mit Zuschauern reich gefüllter Heimathafen. Dann werden auch die Nachwuchsjudoka am Mattenrand stehen und ihre großen Idole anfeuern.

Fotos: Betreuer Jürgen Ehlert mit Bronzegirl Leonie Langner (li.), dem Siebten Philipp Vchohoticky (mi.) und der Silber-
medaillengewinnerin Sophie Vchohoticky (re.)

Weitere Informationen zu Verein, den Ligen und dem Training findet man jederzeit unter: www.jc66.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.